Eberhard Dennert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eberhard Gustav Heinrich Nathanael Dennert (* 31. Juli 1861 in Pützerlin bei Stargard; † 18. Juni 1942 in Bad Godesberg) war ein deutscher Naturforscher, Philosoph, Oberlehrer sowie Begründer und Leiter des Keplerbundes.

1907 gründete Eberhard Dennert den Keplerbund zur Förderung der Naturerkenntnis in Frankfurt am Main mit Sitz in Godesberg. Der Keplerbund widmete sich der Bekämpfung der Darwinschen Evolutionstheorie und des materialistischen Monismus, wie er von Ernst Haeckel vertreten wurde. Er gilt als Antwort christlich (evangelisch) orientierter Naturwissenschaftler auf die intensive Öffentlichkeitsarbeit des 1906 von Ernst Haeckel gegründeten Deutschen Monistenbundes.

Dennert war von 1889 bis 1908 Lehrer am Evangelischen Pädagogium in Bad Godesberg sowie Redakteur und Herausgeber der “Deutschen Enzyklopädie”: Dennerts Konversations Lexikon, 3 Bände, in der 3. erweiterte Auflage, Verlag der Badischen Presse, Karlsruhe, 1910

Werke[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikisource: Eberhard Dennert – Quellen und Volltexte