Eberhard Trautner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Eberhard Trautner
Spielerinformationen
Geburtstag 7. Februar 1967
Geburtsort Bad CannstattDeutschland
Größe 184 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
VfB Stuttgart
SpVgg 07 Ludwigsburg
FSV Oßweil
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1986–2001 VfB Stuttgart 32 (0)
Stationen als Trainer
2001–2011
2006
VfB Stuttgart (Torwarttrainer)
VfB Stuttgart (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Eberhard „Ebbo“ Trautner (* 7. Februar 1967 in Stuttgart-Bad Cannstatt) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

In der Jugend spielte er beim FSV Oßweil, bei der SpVgg 07 Ludwigsburg und bei den Amateuren des VfB Stuttgart. Er war beim VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga von 1986 bis 2001 Ersatztorhüter. Insgesamt hatte er in der Zeit 32 Bundesligaeinsätze.

Von 2001 bis 2011 war Trautner nahezu durchgängig Torwarttrainer der ersten Mannschaft des VfB Stuttgart.[1] Danach wurde er beim VfB Torhüterkoordinator im Jugendbereich.[2]

Persönliches[Bearbeiten]

Trautner ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Sohn Tobias steht momentan im Kader der U23 und der Profis der Stuttgarter Kickers. Seine Hobbys sind nach eigenen Aussagen Star Wars und die Formel 1.

Erfolge als Spieler[Bearbeiten]

  • Deutscher A-Jugendmeister 1984
  • UEFA-Cup-Finale gegen den SSC Neapel 1989
  • Deutscher Meister 1992
  • Ligapokal-Sieger 1992
  • DFB Pokalsieger 1997
  • Europapokalfinalist 1998 gegen Chelsea London

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stühlerücken bei den Torwarttrainern in der Fußballbundesliga auf www.torwart.de
  2. "Den nächsten Step machen" vom 29. Juni 2011 auf vfb.de