EWG Eberswalder Wurst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Eberswalder)
Wechseln zu: Navigation, Suche
EWG Eberswalder Wurst GmbH und EFG Eberswalder Fleisch GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1977
Sitz Britz (bei Eberswalde), Brandenburg
Mitarbeiter 250
Branche Lebensmittelindustrie

Die EWG Eberswalder Wurst GmbH und die EFG Eberswalder Fleisch GmbH sind Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren in Britz (bei Eberswalde). Die Firma wurde 1977 als „Schlacht- und Verarbeitungskombinat Eberswalde (SVKE)“ gegründet und entwickelte sich in den 1980er Jahren zum größten Fleischverarbeitungsbetrieb Europas. Seit 1. November 2002 firmiert das Unternehmen als EWG Eberswalder Wurst GmbH und EWG Eberswalder Fleisch GmbH [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Auf 65 Hektar Werksfläche waren 3000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Beschäftigten wurden aus der gesamten DDR angeworben, für ihre Unterbringung wurden in Eberswalde zwei Neubaugebiete geschaffen. Im Betrieb befanden sich eine eigene Poliklinik, Friseur, Gaststätte, Gärtnerei, Bibliothek und Sparkasse. Die Arbeitsbedingungen im damals modernen Werk waren vergleichsweise gut. Zur Versorgung des Betriebes mit Frischfleisch wurde die Schweinemast- und Zuchtanlage Lichterfelde bei Eberswalde erbaut, in der bis zu 200.000 Schweine aufgezogen wurden.[2]

Ab 1991 wurden Teilbereiche geschlossen, die Mitarbeiterzahl sank erheblich. Im Jahr 2000 musste das Werk Insolvenz anmelden. Am 1. November 2002 wurde der Geschäftsbetrieb vom Insolvenzverwalter mittels eines Betriebspacht- und Übertragungsvertrages auf die beiden Firmen „EFG Eberswalder Fleisch GmbH“ und „EWG Eberswalder Wurst GmbH“ übertragen. Gesellschafter beider Unternehmen ist die „MBU Märkische Beteiligungs- und Unternehmensverwaltungs GmbH“, deren Eigner und Geschäftsführer Dr. Eckhard Krone ist.

Heutige Tätigkeit[Bearbeiten]

Heute ist das Unternehmen der größte Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren im Land Brandenburg. Die Gesamtfläche des Betriebes beträgt 408.506 m². Derzeit beschäftigt das Unternehmen knapp 250 Festangestellte, dazu bis zu 250 Saisonkräfte. Die Original Eberswalder Würstchen sind weit über die regionalen Landesgrenzen bekannt. Wöchentlich werden bis zu 3 Millionen Würste produziert. Zu den Spezialitäten gehören Bratwürste ohne Darm und die Original Schorfheider Knüppelsalami. Sie reift rund 30 Tage lang und wird dadurch sehr fest und geschmacksintensiv. Die Marke Eberswalder genießt insbesondere in Berlin und den neuen Bundesländern eine hohe Bekanntheit. Das Unternehmen vertreibt seine Ware vor allem im Osten der Republik bei allen Handelshäusern mit Schwerpunkt Berlin-Brandenburg, ist Lieferant der Stadionwurst beim 1. FC Union Berlin und offizieller Wurstlieferant der O2 World Berlin.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Geschichte der Marke „EBERSWALDER"
  2. ZWA Eberswalde: Abwasserbelastung durch industrielle Tierproduktion

Weblinks[Bearbeiten]

52.88888888888913.823888888889Koordinaten: 52° 53′ 20″ N, 13° 49′ 26″ O