Echinodon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Echinodon
Unterkiefer und Zähne von Echinodon.  Ausschnitt einer Lithographie von 1860

Unterkiefer und Zähne von Echinodon. Ausschnitt einer Lithographie von 1860

Zeitliches Auftreten
Oberjura bis Unterkreide (Tithonium bis Berriasium)
152,1 bis 139,3 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Heterodontosauridae
Echinodon
Wissenschaftlicher Name
Echinodon
Owen, 1861
Art
  • Echinodon becklesii

Echinodon („Dornenzahn“) ist eine Gattung der Vogelbeckendinosaurier (Ornithischia), deren genaue systematische Stellung nicht endgültig geklärt ist. Echinodon wurde 1861 von Richard Owen beschrieben, der die Überreste jedoch für die einer Echse hielt.

Echinodon lebte an der Wende vom Oberjura zur Unterkreide (Tithonium bis Berriasium) in England. Der bipede Dinosaurier erreichte eine Länge von etwa 60 Zentimetern. Bislang wurden isolierte Schädelfragemente von drei Individuen gefunden, darunter auch Teile des Kiefers und Zähne. Anders als meisten übrigen Ornithischier hatte Echinodon ein oder zwei Zähne im Oberkiefer, die ähnlich wie Eckzähne (caniniform) geformt waren.

Im Laufe der Zeit wurde Echinodon unterschiedlichen Dinosauriertaxa zugeordnet. So wurde er als Fabrosaurier und als ursprünglicher Ornithischier beschrieben. Auf der Grundlage von nahe den Knochen gefundenen Hautknochen wurde er auch für einen Vertreter von ursprünglichen Thyreophoren (eine Gruppe gepanzerter Ornithischier) gehalten, die Elemente wurden jedoch später als Osteodermen identifiziert, die von den Gliedmaßen einer Schildkröte stammten. Die von Paul C. Sereno 1991 vorgenommene Klassifikation von Echinodon als Heterodontosauride war umstritten, doch wurde sie 2002 – wenn auch mit anderer Begründung – von Norman und Barret in einer gemeinsamen Arbeit bestätigt. Falls sich diese Auffassung bewahrheitet, wäre er beträchtlich jünger als die übrigen Vertreter dieses Taxons.

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Owen: Monograph on the fossil Reptilia of the Wealden and Purbeck Formations. Pt. V. Lacertilia. Palaeontogr. Soc. Monogr. 12; 31-39 (1861).
  • Paul C. Sereno: Lesothosaurus, 'fabrosaurids,' and the early evolution of Ornithischia. Journal of Vertebrate Paleontology 11(2); 168-197 (1991).