Echium gentianoides

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Echium gentianoides
Echium gentianoides.jpg

Echium gentianoides

Systematik
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden I
Familie: Raublattgewächse (Boraginaceae)
Gattung: Natternköpfe (Echium)
Art: Echium gentianoides
Wissenschaftlicher Name
Echium gentianoides
Webb ex Coincy

Echium gentianoides, auch Enzianartiger Natternkopf genannt, ist eine Pflanzenart der Gattung Natternköpfe (Echium) und gehört zur Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Der stark verzweigte Strauch erreicht Wuchshöhen von bis zu 70 cm. Die lanzettlichen Blätter sind oberseits borstig und unterseits kahl. Die blauvioletten Blüten erinnern etwas an Enzianblüten (Gentiana). Die Staubblätter überragen die Kronröhre nur ein wenig.

Vorkommen[Bearbeiten]

Echium gentianoides ist ein Endemit der Kanareninsel La Palma. Die Pflanze gedeiht in Hochlagen zwischen 1650 und 2400 m, vor allem in der Pflanzengesellschaft Tolpidetum calderae. Vorkommen vor allem bei Los Coralejos und Cumbres de Garafia.

Literatur[Bearbeiten]

  • Adalbert Hohenester, Walter Welß: Exkursionsflora für die Kanarischen Inseln. Ulmer Verlag, Stuttgart 1993, ISBN 3-8001-3466-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Echium gentianoides – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien