Eckerö Line

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eckerö Line
Eckerö Line
Rechtsform GmbH (fi. Osakeyhtiö)
Gründung 1994
Sitz Mariehamn AlandÅland Åland
Leitung David Lindström (Geschäftsführer)[1] Björn Valdemar Blomqvist (Vorsitzender)
Branche Transport und Tourismus
Website eckeroline.fi

Eckerö Line ist eine finnische Reederei mit Hauptsitz in Mariehamn, die mit zwei Fährschiffen im Linienverkehr zwischen Estland und Finnland tätig ist und zum Eckerö-Konzern, der aus der Muttergesellschaft Rederiaktiebolaget Eckerö und den Reedereien Eckerö Linjen und Eckerö Line, dem Reisebüro Ålandsresor, der Linienbus-Gesellschaft Williamsbuss und der Werft Algots varv besteht, gehört.

Strecken[Bearbeiten]

Die Fähren der Eckerö Line bedienen im Fracht- und Passagierverkehr die folgenden Strecken:

  • Tallinn – Helsinki

Flotte[Bearbeiten]

Eingesetzte Schiffe[Bearbeiten]

  • Finlandia (Helsinki-Länsisatama – Tallinn)

Ehemalige Schiffe[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fahrgäste-Rekord der Eckerö Line auf der Strecke Tallinn-Helsinki (Russisch)

Weblinks[Bearbeiten]