Eckert-Zahl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eckert-Zahl Ec ist eine dimensionslose Kennzahl der Physik, die nach dem Mathematiker Ernst Eckert (1904–2004) benannt wurde. Angewendet wird sie im Gebiet der Wärmeübertragung sowie bei der Berechnung kompressibler Strömungen. Die Eckert-Zahl kann als das Verhältnis der kinetischen Energie zur Enthalpie einer Strömung aufgefasst werden.

 Ec = \frac{v^2} {c_{p} \cdot \Delta T}

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinz Herwig: Strömungsmechanik A-Z: Eine systematische Einordnung von Begriffen und Konzepten der Strömungsmechanik. Vieweg, Wiesbaden 2004, ISBN 3-528-03974-4, S. 87.