Eddie Cahill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eddie Cahill (rechts) mit Carmine Giovinazzo

Eddie Cahill (* 15. Januar 1978 in New York City; gebürtig Edmund Patrick Cahill) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der bisher vor allem durch seine Rolle des Detective Don Flack in dem CSI-Spinoff CSI: NY aufgefallen ist.

Biografie[Bearbeiten]

Der großgewachsene Mann (1,88 m) irischer und italienischer Abstammung wurde als zweites Kind in eine Familie mit drei Kindern geboren. Er hat eine ältere und eine jüngere Schwester.

Eddie Cahill schloss 1996 die Byram Hills High School in Armonk, New York, ab. Schon bald danach wandte er sich der Schauspielerei zu, und begann 2000 seine Karriere mit Kurzauftritten in den Serien Sex and the City und Charmed. Es folgten weitere Auftritte in Friends und Dawson's Creek. Seine erste Serienhauptrolle hatte Cahill 2002 in der Fernsehserie Glory Days. 2004 wirkte er in dem Film Miracle – Das Wunder von Lake Placid über den Eishockeytrainer Herb Brooks mit, der 1980 die amerikanische Eishockeymannschaft bei den Olympischen Spielen zum Sieg führte. 2008 spielt er in den Filmen This Is Not a Test und Auf schmalem Grat.

Zurzeit lebt Eddie Cahill gemeinsam mit seiner Frau und seiner im Dezember 2009 geborenen Tochter in Los Angeles, wo er mit den Dreharbeiten für die Fernsehserie CSI: NY beschäftigt ist.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]