Edel-Haarstern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edel-Haarstern
Comanthina nobilis (Feather star) on Callyspongia sp. (Elephant ear sponge).jpg

Edel-Haarstern (Comaster nobilis)

Systematik
Ordnung: Haarsterne (Comatulida)
Unterordnung: Comatulidina
Überfamilie: Comasteracea
Familie: Comasteridae
Gattung: Comaster
Art: Edel-Haarstern
Wissenschaftlicher Name
Comaster nobilis
(Carpenter, 1884)

Der Edel-Haarstern (Comaster nobilis), auch Cirrenloser Haarstern genannt, ist ein großer Vertreter der Haarsterne (Comatulida), der von den Malediven und Sri Lanka bis in den tropischen, westlichen Pazifik vorkommt.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Edel-Haarstern erreicht einen Durchmesser von 35 Zentimeter und farblich sehr variabel. Die meisten sind gelb oder schwärzlich gefärbt. Die Arme heller Exemplare können auch schwarz sein, ihre Fiedern gelb, weiß, gelb-weiß oder schwarz-weiß gefleckt. Ihre Arme sind mehrfach gegabelt, so dass ausgewachsene Exemplare über 80 bis 200 Arme verfügen. Schlegels Haarstern (Comaster schlegeli), der sehr ähnlich ist, hat nur 80 bis 100 Arme und 40 bis 60 lange Cirren. Da dem Cirrenlosen Haarstern die Cirren fehlen, die andere Haarsterne zum Festklammern benutzen, halten sie sich mit den unteren, etwas kürzeren Fangarmen fest, während die anderen dazu benutzt werden Plankton aus dem Wasser zu filtern. Das Maul liegt zur Körperseite versetzt, während der Anus im Zentrum der Körperscheibe liegt.

Lebensweise[Bearbeiten]

Edel-Haarstern sind nachtaktiv und setzen sich zum Nahrungsfang auf strömungsexponierten Hartsubstrate, auf Korallen, Gorgonien oder Steine. Tagsüber suchen sie geschützte Stellen auf und rollen sich zu einem Knäuel zusammen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Messing, C. (2009). Comaster nobilis (Carpenter, 1884). In: Messing, C. World List of the Crinoidea. Accessed through the World Register of Marine Species Zugriff am 8. Juli 2010