Edelaraudtee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zug der Edelaraudtee in Tartu

Edelaraudtee (Südwest-Bahn) ist eine estnische Eisenbahngesellschaft.

Die 1997 gegründete Bahngesellschaft besitzt die Strecken von Tallinn nach Pärnu und Viljandi, auf denen Personen- (nach Pärnu) und Eil- (nach Viljandi) sowie Güterzüge verkehren. Außerdem betreibt sie die Personenzüge auf den Strecken von Tallinn nach Narva, Orava und Valga (als auch die Eilzüge nach Tartu), auf denen Eesti Raudtee den Güterverkehr betreibt. Die britische Eisenbahngesellschaft GB Railways erwarb die Edelaraudtee im Jahr 2000, nach deren Übernahme gehört sie heute zu FirstGroup. Mit der Inbetriebnahme aller neu bestellten Triebwageneinheiten des Typs Stadler Flirt (sowohl in Diesel- als auch Elektro-Version) wird der gesamte innerestnische Personenverkehr auf die Elektriraudtee übergehen, die bisher nur den elektrischen Nahverkehr im Großraum Tallinn durchgeführt hat.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edelaraudtee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien