Eden Sher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eden Rebecca Sher (* 26. Dezember 1991 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, bekannt durch ihre Rolle als Sue Heck in der Serie The Middle.

Karriere[Bearbeiten]

Sher spielte 2006 in acht Episoden in der Fernsehserie Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn die Rolle der Gretchen, wofür sie bei den Screen Actors Guild Awards 2007 zusammen mit der restlichen Besetzung in der Kategorie Bestes Schauspielensemble – Komödie nominiert. Von 2006 bis 2007 spielte sie in elf Episoden in der Serie Sons & Daughters mit.

Sher hatte danach verschiedene Gastrollen in Fernsehserien. So war sie 2007 in einer Episode von O.C., California zu sehen und spielte 2008 in einer Episode von The Middleman mit. 2009 trat sie in jeweils einer Episode von Sonny Munroe und Party Down auf. Seit 2009 übernimmt sie die Hauptrolle Sue Heck in der Comedyserie The Middle, die Tochter von Mike Heck (Neil Flynn) und Frankie Heck (Patricia Heaton). Für diese Rolle wurde sie bei den Young Artist Awards 2010 in der Kategorie Beste wiederkehrende Schauspielerin in einer Fernsehserie und 2011 zusammen mit Charlie McDermott, und Atticus Shaffer in der Kategorie Herausragende Besetzung in einer Fernsehserie nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]