Edgar (Oper)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werkdaten
Originaltitel: Edgar
Originalsprache: Italienisch
Musik: Giacomo Puccini
Libretto: Ferdinando Fontana
Literarische Vorlage: La Coupe et les lèvres von Alfred de Musset
Uraufführung: 21. April 1889
Ort der Uraufführung: La Scala in Mailand
Ort und Zeit der Handlung: Flandern im Jahr 1302
Personen
  • Edgar, ein junger Bauer (Tenor)
  • Gualtiero, ein alter Bauer (Bass)
  • Fidelia und Frank, seine Kinder (Sopran und Bariton)
  • Tigrana, eine maurische Waise, von Gualtiero aufgezogen (Mezzosopran)
  • Krieger, Mönche, Landbevölkerung (Chor)

Edgar ist eine Oper in drei bzw. vier Akten von Giacomo Puccini. Das Libretto stammt von Ferdinando Fontana. Die Oper hatte ihre Premiere 1889 im Teatro alla Scala in Mailand.

Edgar ist Puccinis zweite Oper, für die er den Auftrag von seinem Verleger Ricordi nach dem Erfolg seines Erstlingswerks Le Villi erhielt. Die Premiere von Edgar in der Urfassung mit vier Akten war eine Enttäuschung. Im Januar 1890 veröffentlichte Ricordi eine überarbeitete Version mit einem geänderten Schluss für den zweiten Akt. Im Herbst 1891 überarbeitete Puccini die Oper erneut, wobei der letzte Akt wegfiel. Auch die Drei-Akt-Version hatte keinen Erfolg, woran eine erneute Überarbeitung 1905 nichts änderte. Die Oper ist praktisch aus dem Repertoire verschwunden, nur einige Teile überlebten in späteren Werken Puccinis, so das Duett „Amaro sol per te m'era il morire!“ aus dem dritten Akt von Tosca.

Die Handlung von Edgar besitzt gewisse Ähnlichkeit mit Carmen: Ein unsicherer Jüngling (Tenor: Edgar/Don José) muss sich zwischen der keuschen Jugendliebe für ein braves Mädchen aus der Heimat (Sopran: Fidelia/Micaëla) und der alles verzehrenden Leidenschaft für eine exotische, aber treulose Frau (Mezzosopran: Tigrana/Carmen) entscheiden. Der Ausbruch aus der heilen Welt scheitert ebenso wie die Rückkehr in ein konventionelles Leben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edgar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien