Edgartown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edgartown
Foto der Skulptur "Whale Tail" im Zentrum Edgartowns
Foto der Skulptur "Whale Tail" im Zentrum Edgartowns
Lage in Massachusetts
Edgartown (Massachusetts)
Edgartown
Edgartown
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County:

Dukes County

Koordinaten: 41° 23′ N, 70° 31′ W41.388888888889-70.513888888889Koordinaten: 41° 23′ N, 70° 31′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3920 (Stand: 2007)
Postleitzahl: 02539
Vorwahl: +1 508 / 774
FIPS:

25-21150

GNIS-ID: 0619441
Webpräsenz: www.edgartown-ma.us

Edgartown ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts auf der Insel Martha’s Vineyard an der Küste von Cape Cod in den Vereinigten Staaten und der County Seat von Dukes County.

Demografie[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahre 2000 (U.S. Census 2000) hatte die Stadt 3.779 Einwohner auf einer Landfläche von 69,9 km². Das Medianalter betrug 40,3 Jahre (nationaler Durchschnitt der USA: 35,3 Jahre). Das Pro-Kopf-Einkommen (englisch per capita income) lag bei 25.740 US-Dollar (nationaler Durchschnitt der USA: 21.587 US-Dollar). 4,2 % der Einwohner lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze (nationaler Durchschnitt der USA: 12,4 %).[1] Etwa 23,9 % der Einwohner sind englischer Abstammung und etwa 6,4 % sind deutschstämmig.

Sonstiges[Bearbeiten]

Teil der Stadt Edgartown ist die kleine Insel Chappaquiddick, die 1969 durch einen von Senator Edward Kennedy verursachten Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch ums Leben kam, weltweit bekannt wurde.

Die Stadt war Drehort für den Film Der weiße Hai und somit die Filmkulisse für den fiktiven Ort Amity.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. factfinder.census.gov
  2. Filming Locations in der IMDb

Weblinks[Bearbeiten]