Edith Hannam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
1912 Edith Hannam.JPG
Tennisspielerin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Sommerspiele
Gold 1912 Stockholm Einzel (Halle)
Gold 1912 Stockholm Doppel (Halle)

Edith Margaret Hannam (* als Edith Boucher 28. November 1878 in Bristol; † 16. Januar 1951 in Kensington) war eine englische Tennisspielerin und zweifache Olympiasiegerin.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm gewann sie die Goldmedaille im Einzelwettbewerb in der Halle. Im Finale schlug sie dabei die Dänin Thora Castenschiold. Den Doppelbewerb gewann sie mit ihrem Partner Charles Dixon ebenfalls. Im Doppelfinale trafen sie dabei auf das britische Duo Helen Aitchison/Herbert Barrett.

Im Jahre 1909 gewann sie das Einzel und den Mixedwettbewerb in Cincinnati. 1914 kam sie mit ihrer Partnerin Ethel Thomson Larcombe im Doppelwettbewerb bis ins Finale von Wimbledon.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Edith Hannam in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)