Edith Schippers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edith Schippers

Edith Ingeborg Schippers (* 25. August 1964 in Utrecht) ist eine niederländische Politikerin der Volkspartij voor Vrijheid en Democratie (VVD). Seit 2010 leitet sie das Ministerium für Gesundheit, Wohlfahrt und Sport.

Schippers studierte Politologie an der Reichsuniversität Leiden und arbeitete von 1993 bis 1997 als Fraktionsmitarbeiterin der VVD-Fraktion in der Zweiten Kammer der Generalstaaten. Danach war sie bis 2003 Sekretärin beim Arbeitgeberverbandes VNO-NCW. Daneben war sie von 2000 bis 2002 Sekretärin des Hauptvorstandes der VVD. Am 3. Juni 2003 wurde Schippers Abgeordnete der Zweiten Kammer. Sie war Parlamentarierin, bis sie im Herbst 2010 Ministerin wurde. Von 2010 bis 2012 war Schippers Ministerin für Gesundheit, Wohlfahrt und Sport im Kabinett Rutte I, seit 2012 im Kabinett Rutte II.

Edith Schippers ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie lebt in Baarn.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edith Schippers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgänger Amt Nachfolger
Ab Klink Minister für Gesundheit, Wohlfahrt und Sport der Niederlande
2010-