Edmond Jaloux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edmond Jaloux (* 19. Juni 1878 in Marseille; † 22. August 1949 in Lutry) war ein französischer Schriftsteller und Literaturkritiker.

Jaloux arbeitete von 1917 bis 1923 als Beamter im französischen Außenministerium. Seit 1936 war er Mitglied der Académie française. Ab 1940 lebte er in der Schweiz.

Jaloux’ schwermütige und psychologische Romane haben teilweise surrealistische Elemente.

Werke[Bearbeiten]

Literaturwissenschaft und -kritik[Bearbeiten]

  • L’esprit des livres. 3 Bände. 1922–1940
  • R. M. Rilke. 1927
  • Les saisons littéraires 1896–1903. 1942

Romane[Bearbeiten]

  • Le reste est silence 1909
  • Fumées dans la campagne 1917 (deutsch: Rauch auf dem Lande)
  • Les profondeurs de la mer 1922 (deutsch: Die Tiefen des Meeres)
  • Le voyageur 1935

Weblinks[Bearbeiten]