Edmund Stafford, 5. Earl of Stafford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edmund Stafford (* 2. März 1378, Staffordshire, England; † gefallen am 21. Juli 1403, Shrewsbury, Shropshire, England) war ein englischer Adliger.

Leben[Bearbeiten]

Er war das achte von neun Kindern von Hugh de Stafford, 2. Earl of Stafford, und der Philippa de Beauchamp. Er heiratete am 13. Juni 1398 Anne of Gloucester, die Tochter von Thomas of Woodstock, des Sohnes König Eduards III. und der Eleanor de Bohun. Sie war die Witwe seines im Jahre 1392 verstorbenen älteren Bruders, Thomas Stafford, 3. Earl of Stafford. Er trat nach dem Tode seines ebenfalls älteren Bruders William am 6. April 1395 dessen Nachfolge an[1]. 1399 wurde er Lord High Constable of England, ebenfalls seit 1399 Ritter des Bathordens und 1402 Ritter des Hosenbandordens.

Edmund Stafford fiel, auf Seiten König Heinrichs IV. kämpfend, im Alter von 25 Jahren in der Schlacht von Shrewsbury. Er liegt in der Austin Friars Church in Stafford begraben.

Familie und Nachkommen[Bearbeiten]

Mit Anne hatte er die drei folgenden Kinder:

  1. Edmund Mortimer, 5. Earl of March (* 6. November 1391; † 18. Januar 1425);
  2. ∞ 6. März 1427 John Holland, 2. Duke of Exeter (* 18. März 1395; † 5. August 1447) (Haus Holland)

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Handbook of British Chronology, Second Edition, Seite 450

Weblink[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
William Stafford Earl of Stafford
1395–1403
Humphrey Stafford