Edna Anhalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edna Anhalt (* 10. April 1914 in New York City, New York; † 1987) war eine US-amerikanische Drehbuchautorin und Filmproduzentin.

Leben[Bearbeiten]

Anhalt arbeitete 1947 zusammen mit ihrem damaligen Ehemann Edward Anhalt erstmals als Drehbuchautorin für den Spielfilm Bulldog Drummond Strikes Back. Danach schrieb sie ohne ihren Mann die Western Sie ritten mit Jesse James, Fahr’ zur Hölle und Sierra. 1950 verfasste sie gemeinsam mit ihrem Mann die Vorlage für Elia Kazans Film noir Unter Geheimbefehl, wofür beide mit dem Oscar ausgezeichnet wurden. Eine weitere Nominierung für den Oscar erhielt das Paar drei Jahre später für der Thriller Der Scharfschütze von Regisseur Edward Dmytryk mit Adolphe Menjou in der Hauptrolle. 1952 war sie Co-Produzentin von vier Spielfilmen, darunter auch Der Scharfschütze. 1957 schrieb sie ihr letztes Spielfilm-Drehbuch, danach arbeitete sie nur noch einige wenige Male für das Fernsehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten]

  • 1952: Das Mädchen Frankie (The Member of the Wedding)
  • 1952: Der Scharfschütze (The Sniper)
  • 1952: Eight Iron Men
  • 1952: My Six Convicts

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1951: Oscar für Unter Geheimbefehl
  • 1953: Oscar-Nominierung für Der Scharfschütze

Weblinks[Bearbeiten]