Edoid-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die edoiden Sprachen (oder das Edoid) bilden eine Untereinheit des West-Benue-Kongo, eines Zweiges der Benue-Kongo-Sprachen, die ihrerseits zum Niger-Kongo gehören.

Die rund 25 edoiden Sprachen sind mit dem namensgebenden Edo (Bini) relativ eng verwandt; sie werden von etwa drei Millionen Menschen in Zentral- und Süd-Nigeria gesprochen.

Position des Edoid innerhalb des Niger-Kongo[Bearbeiten]

  • Niger-Kongo
    • Volta-Kongo
      • Süd-Volta-Kongo
        • Benue-Kongo
          • West-Benue-Kongo
            • Edoid

Interne Klassifikation[Bearbeiten]

  • Edoid
    • Delta: Engenni (20 Tsd), Epie (12 Tsd), Degema (10 Tsd)
    • Südwest: Urhobo (550 Tsd), Isoko (320 Tsd), Okpe (10 Tsd), Uvbie (5 Tsd), Eruwa
    • Nord-Zentral
      • Edo-Esan-Ora: Edo (Bini) (1 Mio), Esan (200 Tsd), Emai-Iuleha-Ora (100 Tsd)
      • Yekhee-Ghotuo: Yekhee (275 Tsd), Ghotuo (10 Tsd), Uneme (5 Tsd), Ivbie-Okpela-Arhe (20 Tsd),
        Ikpeshi (2 Tsd), Ososo (5 Tsd), Sasaru-Enwan-Igwe (4 Tsd)
    • Nordwest
      • Osse: Iyayu (10 Tsd), Uhami (5 Tsd), Ukue (6 Tsd), Ehueun (5 Tsd)
      • Okpamheri: Okpamheri (30 Tsd), Okpe-Idesa-Akuku, Oloma
      • Aduge: Aduge (2 Tsd)

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernd Heine und Derek Nurse (Hrsg.): African Languages. An Introduction. Cambridge University Press 2000.
    Darin: Kay Williamson und Roger Blench: Niger-Congo.
  • John Bendor-Samuel (Hrsg.): The Niger-Congo Languages: A Classification and Description of Africa's Largest Language Family. University Press of America, Lanham, New York, London 1989.
    Darin: Ben Ohi Elugbe: Edoid.

Weblinks[Bearbeiten]