Edong-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

30.282778115.07972Koordinaten: 30° 16′ 58″ N, 115° 4′ 47″ O

f1

Edong-Brücke
E’dong Yangtze River Bridge.JPG
Überführt

E45 Daguang-Autobahn
E50 Huyu-Autobahn
E70 Fuyin-Autobahn

Unterführt

Jangtsekiang

Ort Huangshigang, Xishui, Huanggang
Unterhalten durch Hubei Edong Changjiang Expressway Bridge Co. Ltd
Konstruktion Schrägseilbrücke
Gesamtlänge 1488 m
Breite 33 m
Längste Stützweite 926 m
Konstruktionshöhe 3,45 m
Baubeginn August 2003
Eröffnung 28. September 2010
Lage
Edong-Brücke (China)
Edong-Brücke

Die Edong-Brücke (chinesisch 鄂东长江大桥) ist eine Schrägseilbrücke, die in der chinesischen Provinz Hubei über den Jangtsekiang führt. Die 2010 fertiggestellte Brücke liegt ungefähr 80 km südöstlich von Wuhan nördlich der Stadt Huangshi und führt drei Autobahnen über den Fluss. Sie zählt mit einer Spannweite von 926 m zu den Schrägseilbrücken mit den größten Spannweiten der Welt. Der gesamte neu errichtete Straßenabschnitt ist 6203 m lang, wovon die Schrägseilbrücke 1488 m misst. Die Pylone in Form eines umgekehrten Ypsilons sind 242,5 Meter hoch.

Der Brückenträger der Schrägseilbrücke besteht aus neun Feldern. Das Feld zwischen den Pylonen wird von zwei parallel liegenden Stahlhohlkästen gebildet, die mit einer orthotropen Fahrbahnplatte gedeckt sind. Durch Weglassen der unteren Bodenplatte konnte Gewicht eingespart werden, ohne die dynamischen oder die aerodynamischen Eigenschaft zu stark zu beeinträchtigen. Die Konstruktionshöhe beträgt 3,45 m.[1]

Auch die von den Pylonen gegen das Land führenden Felder verwenden Stahlholkästen. Sie sind aber im Gegensatz zum mittleren Feld durch eine Betonplatte gedeckt.[1]

Der Bau der Brücke erfolgte im Freivorbau. Die beinahe 400 Tonnen schweren Segmente des mittleren Feldes wurden auf dem Wasser angeliefert und zur Montage durch Bockkräne mittels Litzenheber auf die Höhe des Brückenträgers angehoben. Dabei kamen auf einer Seite die bereits bei der Sutong-Brücke verwendeten Baukräne zum Einsatz.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edong Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Yao Jun Ge, Hai Fan Xiang: Aerodynamic Challenges of Major Chinese Bridges. S. 10, abgerufen am 22. Februar 2014 (englisch, Abschnitt 3.1 "3.1 Record-Breaking Cable-Stayed Bridges).
  2. E-Dong cable stayed bridge, China. Dorman Long Technology, abgerufen am 22. Februar 2014 (englisch).