Edouard Guillaumin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Édouard Guillaumin, genannt Édouard Pépin (* 11. August 1842 in Moulins (Allier); † 11. März 1927 in Paris) war ein französischer Karikaturist und Zeichner.[1]

Guillaumin veröffentlichte seine ersten Karikaturen in der Zeitschrift La Lune. Später arbeitete er auch für andere Satirezeitschiften, wie zum Beispiel L'Éclipse, Le Journal amusant, Le Grelot und La Rue. Gegen Ende des Second Empire signierte er mit dem Pseudonym Pépin.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Bertrand Tillier: La Républicature. La caricature politique en France 1870-1914, Paris 1997
  • John Grand Carteret, Les mœurs et la caricature en France, Paris 1888

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edouard Guillaumin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John Grand Carteret, Les mœurs et la caricature en France, Paris 1888, S. 664
  2. Bertrand Tillier: La Républicature. La caricature politique en France 1870-1914, Paris 1997, S. 152