Eduardo Ravelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduardo „Tablas“ Ravelo (* 13. Oktober 1968) ist ein mexikanischer Anführer der Barrio-Azteca-Bande. Er wird wegen mehrerer Vorwürfe in Bezug auf Drogenhandel und organisiertes Verbrechen gesucht. Am 20. Oktober 2009 wurde er vom FBI als die 493. Person auf die Liste der zehn meistgesuchten Flüchtlinge gesetzt.

Eduardo Ravelo ist Oberhaupt einer vor allem in El Paso und Ciudad Juarez aktiven Gang. Die Gang ist auf der amerikanischen Seite der Grenze als Barrio Aztecas und in Mexiko als Aztecas bekannt und umfasst nach Schätzungen mindestens 2.000 Mitglieder.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Richard A. Serrano, He's called the face of Ciudad Juarez terror, Los Angeles Times 5. April 2010.