Eduardo Vilches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Eduardo Vilches
Spielerinformationen
Voller Name Eduardo Enrique Vilches Arriagada
Geburtstag 21. April 1963
Geburtsort ColinaChile
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1979–1981 CD Magallanes
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1981–1984
1985–1987
1987–1989
1989–1994
1994–1999
2000
Malleco Unido
CD Magallanes
CD Universidad Católica
CSD Colo-Colo
Necaxa
CD Cobreloa




135 (0)
Nationalmannschaft
1990–1996 Chile 30 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Eduardo Vilches (* 21. April 1963 in Colina), auch bekannt unter dem Spitznamen Lalo, ist ein ehemaliger chilenischer Fußballspieler auf der Position eines Verteidigers.

Leben[Bearbeiten]

Als Kind absolvierte Vilches Probetrainings bei den Hauptstadtvereinen CF Universidad de Chile und Unión Española, bevor er 1979 im Alter von 16 Jahren in den Nachwuchsbereich des CD Magallanes aufgenommen wurde. Seinen ersten Vertrag als Erwachsener erhielt er 1981 bei Malleco Unido. Drei Jahre später kehrte er zu Magallanes zurück, bevor er sich 1987 dem CD Universidad Católica anschloss, mit dem er im selben Jahr zum ersten Mal die chilenische Fußballmeisterschaft gewann.[1]

1989 wechselte er zum chilenischen Rekordmeister Colo-Colo, mit dem er zwischen 1989 und 1994 nicht nur vier Meistertitel und zweimal den chilenischen Pokalwettbewerb gewann, sondern auch die in der Vereinsgeschichte größten Erfolge auf internationaler Ebene feiern durfte: so wurde 1991 zum bisher einzigen Mal die Copa Libertadores gewonnen und 1992 folgten die Siege in der Recopa Sudamericana und der Copa Interamericana.[2]

Mitte 1994 wechselte Vilches zum mexikanischen Club Necaxa, mit dem er drei Meistertitel sowie je einmal den Pokalwettbewerb und den Supercup gewann.

Nach seiner Zeit bei den Necaxistas kehrte er in seine Heimat zurück und beendete seine aktive Laufbahn in Diensten des CD Cobreloa.

Zwischen 1990 und 1996 absolvierte Vilches insgesamt 30 Einsätze für die chilenische Nationalmannschaft.

Nach seiner aktiven Laufbahn arbeitet(e) Vilches als Manager beim mexikanischen Hauptstadtverein Cruz Azul.

Erfolge[Bearbeiten]

National[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eduardo Vilches in der Datenbank von national-football-teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eduardo Vilches: „Soy un eterno agradecido de Magallanes” (spanisch; Artikel vom 15. Januar 2006)
  2. Profil bei Colo-Colo