Edward Lowassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Ngoyayi Lowassa (* 1953 in Arusha, Tansania) war vom 30. Dezember 2005 bis zum 7. Februar 2008 Premierminister von Tansania.

Leben[Bearbeiten]

Lowassa studierte zunächst Theaterwissenschaften an der University of Dar es Salaam und legte seine Master-Prüfung in Gesellschaftspolitik an der Universität von Bath in England ab.

Er ist Mitglied der früheren tansanischen Einheitspartei Chama Cha Mapinduzi. Seit den späten 1980er Jahren war Lowassa in verschiedenen Ministerämtern tätig, von 2000 bis 2005 als Minister für Wasser und Viehzucht. Ab 1990 war er auch Mitglied des tansanischen Parlaments.

Politik[Bearbeiten]

Lowassa wurde vom Parlament am 29. Dezember 2005 auf Vorschlag von Präsident Jakaya Kikwete mit 312 Stimmen bei nur zwei Gegenstimmen ins Amt gewählt. Er kündigte die Fortsetzung des marktwirtschaftlich ausgerichteten Kurses der Vorgängerregierung an. Am 7. Februar 2008 gab er seinen Rücktritt aufgrund eines Korruptionskandals, bekannt. Präsident Kikwete bestimmte Mizengo Pinda zu seinem Nachfolger.