Edward Peter Cullen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Peter Cullen (* 15. März 1933 in Philadelphia) ist Altbischof von Allentown.

Leben[Bearbeiten]

Der Weihbischof in Philadelphia, Francis James Furey, weihte ihn am 23. September 1961 zum Diakon und der Erzbischof von Erzbistums Philadelphia, John Joseph Krol, weihte ihn am 19. Mai 1962 zum Priester.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. Februar 1994 zum Weihbischof in Philadelphia und Titularbischof von Paria in Proconsolare. Die Bischofsweihe spendete ihm der Erzbischof von Philadelphia, Anthony Joseph Kardinal Bevilacqua, am 14. April desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren John Patrick Foley, Präsident des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel, und Francis Bible Schulte, Erzbischof von New Orleans.

Am 16. Dezember 1997 wurde er zum Bischof von Allentown ernannt und am 9. Februar des nächsten Jahres in das Amt eingeführt. Am 27. Mai 2009 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Thomas Jerome Welsh Bischof von Allentown
1997–2009
John Oliver Barres