Effluxpumpe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Effluxpumpe ist ein veralteter Name für Membran-ATPasen und Membrantransporter (Carrier), die Moleküle aus der Zelle hinaus befördern. Diese Proteine kommen in allen Lebewesen vor. Sie sind unter anderem für die Antibiotikaresistenz von Bakterien und die Resistenz von Pilzen gegen Antimykotika verantwortlich.

Siehe auch[Bearbeiten]