Egg Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Sedanka Island
Gewässer Pazifik
Inselgruppe Aleuten
Geographische Lage 51° 21′ 49″ N, 178° 57′ 17″ W51.363611111111-178.95472222222Koordinaten: 51° 21′ 49″ N, 178° 57′ 17″ W
Sedanka Island (Alaska)
Sedanka Island
Fläche 1,259 km²
Einwohner (unbewohnt)

Egg Island (aleutisch:Ugalĝa) ist eine unbewohnte Insel der Fox Islands und Teil der Aleuten. Sie liegt am östlichen Ende von Sedanka Island und ist 1,3 km² groß. Egg Island ist die östlichste Insel der Aleutians West Census Area. Die Insel beherbergt die größte bekannte Kolonie an Gelbschopflunden.[1]

Der Name „Eier-Insel“ stammt vom russischen Seefahrer Gawriil Andrejewitsch Sarytschew. Er entdeckte das kleine Eiland 1826 auf einer Expedition zur Kartographierung des nördlichen Pazifiks im Auftrag der russischen Marine. Es ist allerdings nicht sicher, ob Sarichev die russischen Bezeichnungen von Egg Island, "Ostrov Ugalgan" bzw. "Ugalgan Island", aus den Karten Krenitzins übernommen hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Anthony J. Gaston und Ian L. Jones: The Auks. Oxford University Press, Oxford 1998, ISBN 0-19-854032-9, S. 299