Eggentaler Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eggentaler Bach
Ega
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Südtirol, Italien
Flusssystem Etsch
Abfluss über Eisack → Etsch → Adria
Flussgebietseinheit Alpi Orientali
Quelle beim LatemarVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung bei Kardaun (Gemeinde Karneid) in den Eisack46.49481811.389001Koordinaten: 46° 29′ 41″ N, 11° 23′ 20″ O
46° 29′ 41″ N, 11° 23′ 20″ O46.49481811.389001
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 21,2 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 165 km²[1]

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Eggentaler Bach (italienisch Ega) ist ein 21,2 Kilometer langer, linker Zufluss des Eisacks. Der Eggentaler Bach entwässert das Eggental (165 km²). Wichtigste Zuflüsse sind der Welschnofner Bach und der Zanggenbach. Wichtigste Orte am Eggentaler Bach sind Welschnofen, Birchabruck und Eggen.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Der Eggentaler Bach im Südtiroler Bürgernetz