Egialia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Egialia
Δήμος Αιγιαλείας (Αιγιάλεια)
Egialia (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Westgriechenland
Regionalbezirk: Achaia
Geographische Koordinaten: 38° 10′ N, 22° 7′ O38.16666666666722.116666666667Koordinaten: 38° 10′ N, 22° 7′ O
Fläche: 729,42 km²
Einwohner: 49.872 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 68,4 Ew./km²
Sitz: Egio
LAU-1-Code-Nr.: f11
Gemeindebezirke: 6 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f123 Stadtbezirke
70 Ortsgemeinschaften
Website: www.aeghio.gr
Lage in der Region Westgriechenland
Datei:2011 Dimos Egialias.png

f9f10f8

Egialia (Aussprache: [ɛˈʝalja], griechisch Αιγιάλεια (f. sg.)) ist eine Gemeinde an der Nordküste der Peloponnes. Ihr Gebiet entspricht dem der von 1833 bis 1997 bestehenden Provinz Egialia, deren 73 Gemeinden 1997 zunächst in sechs neue Gemeinden zusammengefasst und anlässlich der Verwaltungsreform 2010 in einer Großgemeinde vereint wurden. Größte Stadt und Verwaltungssitz ist Egio, weitere städtische Siedlungen sind Rododafni (2564 Einwohner) und Diakofto (2252 Einwohner).

Der Name Egialia entspricht dem altgriechischen Aigialeia (griechisch Αἰγιάλεια ‚Küstenland‘, zu aigialos αἰγιαλός ‚Küste‘), das bereits bei Homer erwähnt wird und ein Synonym für Achaia war.[2]

Egialia erstreckt sich über gut 40 Kilometer entlang der Nordküste der Peloponnes. Die Orte an der Küste, die recht steil zum Korinthischen Golf abfällt, sind vom Tourismus geprägt. Südlich steigt das Gelände ins Gebirge an, die Gipfel des Panachaiko (1926 m) nordwestlich und des Aroania (2341 m) südöstlich markieren die Grenzen der Gemeinde im Gebirge. Die Nachbargemeinden sind östlich Patras, im südlichen Landesinneren Erymanthos und Kalavryta und im Westen Xylakastro-Evrostini und Sikyona.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

  • Gemeindebezirk Akrata – Δημοτική Ενότητα Ακράτας – 4747
    • Ortsgemeinschaft Agia Varvara – Τοπική Κοινότητα Αγίας Βαρβάρας – 66
      • Agia Varvara – Αγία Βαρβάρα – 44
      • Vounaki – Βουνάκι – 22
    • Ortsgemeinschaft Akrata – Τοπική Κοινότητα Ακράτας – 1429
      • Akrata – Ακράτα – 1393
      • Fourni – Φούρνοι – 23
      • Paliostafida – Παλιοσταφίδα – 2
      • Pyrgos – Πύργος – 11
    • Ortsgemeinschaft Ambelos – Τοπική Κοινότητα Αμπέλου – Άμπελος – 213
    • Ortsgemeinschaft Kalamias – Τοπική Κοινότητα Καλαμιά – 278
      • Kalamias – Καλαμιάς – 214
      • Kato Potamia – Κάτω Ποταμιά – 12
      • Potamitikos Gialos – Ποταμίτικος Γιαλός – 52
    • Ortsgemeinschaft Krathio – Τοπική Κοινότητα Κραθίου – 615
      • Goumeika – Γκουμαίικα – 133
      • Krathio – Κράθιο – 482
    • Ortsgemeinschaft Messorougi – Τοπική Κοινότητα Μεσορρουγίου – 62
      • Ano Mesorrougi – Άνω Μεσορρούγι – 12
      • Messorougi – Μεσορρούγι – 23
      • Solos – Σόλος – 27
    • Ortsgemeinschaft Paralia Platanou – Τοπική Κοινότητα Παραλίας Πλατάνου – Παραλία Πλατάνου – 268
    • Ortsgemeinschaft Peristera – Τοπική Κοινότητα Περιστέρας – 86
      • Agridi – Αγρίδι – 3
      • Chalkianika – Χαλκιάνικα – 7
      • Peristera – Περιστέρα – 76
    • Ortsgemeinschaft Platanos – Τοπική Κοινότητα Πλατάνου – 259
      • Ano Potamia – Άνω Ποταμιά – 7
      • Korinthiako Balkoni – Κορινθιακό Μπαλκόνι – 12
      • Platanos – Πλάτανος – 231
      • Tsivlos – Τσιβλός – 9
    • Ortsgemeinschaft Provitsa – Τοπική Κοινότητα Ποροβίτσης – 130
      • Paralia Provitsas – Παραλία Ποροβίτσας – 122
      • Provitsa – Ποροβίτσα – 8
    • Ortsgemeinschaft Syliveniotika – Τοπική Κοινότητα Συλιβαινιώτικων – Συλιβαινιώτικα – 1165
    • Ortsgemeinschaft Valimi – Τοπική Κοινότητα Βαλιμής – Βαλιμή – 31
    • Ortsgemeinschaft Voutismos – Τοπική Κοινότητα Βουτσίμου – Βούτσιμος – 51
    • Ortsgemeinschaft Zarouchla – Τοπική Κοινότητα Ζαρούχλης – Ζαρούχλα – 94
  • Gemeindebezirk Diakopto/Diakofto – Δημοτική Ενότητα Διακοπτού – 6429
    • Stadtbezirk Diakopto/Diakofto – Δημοτική Κοινότητα Διακοπτού – 2252
      • Diakopto/Diakofto– Διακοπτό/Διακοφτό – 2183
      • Kalyvitis – Καλυβίτης – 2
      • Kernitsa – Κερνίτσα – 13
      • Lofos – Λόφος – 54
    • Ortsgemeinschaft Ano Diakopto – Τοπική Κοινότητα Άνω Διακοπτού – 317
      • Ano Diakopto – Άνω Διακοπτό – 304
      • Pounda – Πούντα – 13
    • Ortsgemeinschaft Eleonas – Τοπική Κοινότητα Ελαιώνος – 712
      • Eleonas – Ελαιώνας – 671
      • Metochi – Μετόχι – 1
      • Terpsithea – Τερψιθέα – 40
    • Ortsgemeinschaft Eliki – Τοπική Κοινότητα Ελίκης – 516
      • Eliki – Ελίκη – 510
      • Kalanderi – Καλαντέρι – 6
    • Ortsgemeinschaft Katholiko – Τοπική Κοινότητα Καθολικού – Καθολικό – 29
    • Ortsgemeinschaft Kerynia – Τοπική Κοινότητα Κερυνείας – 362
      • Kerynia – Κερύνεια – 35
      • Nea Kerynia – Νέα Κερύνεια – 327
    • Ortsgemeinschaft Mamousia – Τοπική Κοινότητα Μαμουσιάς – 355
      • Derveni – Δερβένι – 140
      • Momousia – Μαμουσιά – 214
      • Stavria – Σταυριά – 1
    • Ortsgemeinschaft Nikoleika – Τοπική Κοινότητα Νικολαιίκων – Νικολαίικα – 438
    • Ortsgemeinschaft Rizomylos – Τοπική Κοινότητα Ριζομύλου – Ριζόμυλος – 366
    • Ortsgemeinschaft Rodia – Τοπική Κοινότητα Ροδιάς – Ροδιά – 429
    • Ortsgemeinschaft Trapeza – Τοπική Κοινότητα Τραπέζης – 314
      • Paralia Trapezas – Παραλία Τράπεζας – 40
      • Trapeza – Τράπεζα – 274
    • Ortsgemeinschaft Zachloritika – Τοπική Κοινότητα Ζαχλωριτίκων – Ζαχλωρίτικα – 339
  • Gemeindebezirk Egio – Δημοτική Ενότητα Αιγίου – 26.523
    • Stadtbezirk Egio – Δημοτική Κοινότητα Αιγίου – 20.664
      • Agios Nikolaos – Άγιος Νικόλαος – 23
      • Egio – Αίγιο – 20.422
      • Foniskaria – Φωνησκαριά – 60
      • Sotiras– Σωτήρας – 159
    • Ortsgemeinschaft Chatzis – Τοπική Κοινότητα Χατζή – Χατζής – 51
    • Ortsgemeinschaft Dafnes – Τοπική Κοινότητα Δαφνών – 307
      • Agios Ilias – Άγιος Ηλίας – unbewohnt
      • Dafnes – Δάφνες – 307
    • Ortsgemeinschaft Digeliotika – Τοπική Κοινότητα Διγελιωτίκων – Διγελιώτικα – 442
    • Ortsgemeinschaft Kouloura – Τοπική Κοινότητα Κουλούρας – Κουλούρα – 704
    • Ortsgemeinschaft Koumaris – Τοπική Κοινότητα Κούμαρη – Κούμαρης – 175
    • Ortsgemeinschaft Kounina – Τοπική Κοινότητα Κουνινάς – 479
      • Agia Anna – Αγία Άννα – 17
      • Kounina – Κουνινά – 387
      • Moni Pepelenitsis – Μονή Πεπελενίτσης – 1
      • Pelekrstra – Πελεκίστρα – 11
      • Petrovouni – Πετροβούνι – 63
    • Ortsgemeinschaft Mavriki – Τοπική Κοινότητα Μαυρικίου – 403
      • Agios Ioannis – Άγιος Ιωάννης – 0
      • Ano Mavriki – Άνω Μαυρίκι – 23
      • Kato Mavriki – Κάτω Μαυρίκι – 380
    • Ortsgemeinschaft Melissia – Τοπική Κοινότητα Μελισσίων – 343
      • Lakka – Λάκκα – 7
      • Melissia – Μελίσσια – 317
      • Moni Pammegiston Taxiarchon – Μονή Παμμεγίστων Ταξιαρχών – 4
      • Pyrgaki – Πυργάκι – 15
    • Ortsgemeinschaft Paraskevi – Τοπική Κοινότητα Παρασκευής – Παρασκευή – 251
    • Ortsgemeinschaft Pteri – Τοπική Κοινότητα Πτέρης – 466
      • Achladia – Αχλαδιά – 152
      • Agios Andreas – Άγιος Ανδρέας – 69
      • Agios Pandeleimonas – Άγιος Παντελεήμονας – 4
      • Boufouskia – Μπουφούσκια – 61
      • Kato Pteri – Κάτω Πτέρη – 176
      • Pteri – Πτέρη – 4
    • Ortsgemeinschaft Selinoundas – Τοπική Κοινότητα Σελινούντος – Σελινούντας – 449
    • Ortsgemeinschaft Temeni – Τοπική Κοινότητα Τέμενης – Τέμενη – 1214
    • Ortsgemeinschaft Valimitika – Τοπική Κοινότητα Βαλιμιτίκων – Βαλιμίτικα – 575
  • Gemeindebezirk Egira – Δημοτική Ενότητα Αιγείρας – 2626
    • Ortsgemeinschaft Ambelokipi – Τοπική Κοινότητα Αμπελοκήπων – 289
      • Ambelokipi – Αμπελόκηποι – 228
      • Paliokatona – Παλιοκάτωνα – 28
      • Pimbeika – Πιμπαίϊκα – 33
    • Ortsgemeinschaft Chrysanthio – Τοπική Κοινότητα Χρυσανθίου – 148
      • Kasaneva – Κασάνεβα – 5
      • Chrysanthio – Χρυσάνθιο – 143
    • Ortsgemeinschaft Eges – Τοπική Κοινότητα Αιγών – 338
      • Eges – Αιγές – 70
      • Almyros – Αλμυρός – 23
      • Lambinos – Λαμπινός – 245
    • Ortsgemeinschaft Egira – Τοπική Κοινότητα Αιγείρας – Αιγείρα – 1462
    • Ortsgemeinschaft Exochi – Τοπική Κοινότητα Εξοχής – Εξοχή – 34
    • Ortsgemeinschaft Monastiri – Τοπική Κοινότητα Μοναστηρίου – Μοναστήριον – 119
    • Ortsgemeinschaft Oasi – Τοπική Κοινότητα Οάσεως – Όαση – 32
    • Ortsgemeinschaft Perithori – Τοπική Κοινότητα Περιθωρίου – Περιθώρι – 91
    • Ortsgemeinschaft Seliana – Τοπική Κοινότητα Σελιάνας – Σελιάνα – 52
    • Ortsgemeinschaft Sinevro – Τοπική Κοινότητα Σινεβρού – Σινεβρό – 38
    • Ortsgemeinschaft Vela – Τοπική Κοινότητα Βελάς – Βελά – 23
  • Gemeindebezirk Erineos – Δημοτική Ενότητα Ερινεού – Ερινεός – 3236
    • Ortsgemeinschaft Arravonitsa – Τοπική Κοινότητα Αρραβωνίτσης – 189
      • Arravonitsa – Αρραβωνίτσα – 166
      • Synania – Συνανιά – 23
    • Ortsgemeinschaft Damakini – Τοπική Κοινότητα Δαμακινίου – 76
      • Damakini – Δαμακίνι – 76
      • Vounopyrgos – Βουνόπυργος – 0
    • Ortsgemeinschaft Kamares – Τοπική Κοινότητα Καμάρων – 1323
      • Bouka – Μπούκα – 69
      • Kamares – Καμάρες – 1218
      • Pefka – Πεύκα – 36
    • Ortsgemeinschaft Neos Erineos – Τοπική Κοινότητα Νέου Ερινεού – Νέος Ερινεός – 407
    • Ortsgemeinschaft Salmeniko – Τοπική Κοινότητα Σαλμενίκου – 419
      • Ano Salmeniko – Άνω Σαλμενίκο – 12
      • Kato Salmeniko – Κάτω Σαλμενίκο – 225
      • Moni Agias Eleousis – Μονή Αγίας Ελεούσης – 11
      • Neo Salmeniko – Νέο Σαλμενίκο – 158
      • Voteni – Βοτένη – 13
    • Ortsgemeinschaft Ziria – Τοπική Κοινότητα Ζήριας – 822
      • Ano Ziria – Άνω Ζήρια – 3
      • Kyani Akti – Κυανή Ακτή – 33
      • Lambiri – Λαμπίρι – 218
      • Rodini – Ροδινή – 1
      • Sarkounas – Σαρκουνάς – 66
      • Ziria – Ζήρια – 501
  • Gemeindebezirk Symbolitia – Δημοτική Ενότητα Συμπολιτείας – Συμπολιτεία – 6311
    • Stadtbezirk Rododafni – Δημοτική Κοινότητα Ροδοδάφνης – Ροδοδάφνη – 2564
    • Ortsgemeinschaft Agios Konstandinos – Τοπική Κοινότητα Αγίου Κωνσταντίνου – Άγιος Κωνσταντίνος – 399
    • Ortsgemeinschaft Alsos – Τοπική Κοινότητα Άλσους – Άλσος – 123
    • Ortsgemeinschaft Dimitropoulo – Τοπική Κοινότητα Δημητροπούλου – Δημητρόπουλο – 187
    • Ortsgemeinschaft Doukaneika – Τοπική Κοινότητα Δουκαναιίκων – 53
      • Ano Doukaneika – Άνω Δουκαναίικα – 22
      • Doukaneika – Δουκαναίικα – 31
    • Ortsgemeinschaft Grekas – Τοπική Κοινότητα Γκραίκα – Γκραίκας – 73
    • Ortsgemeinschaft Grigoris – Τοπική Κοινότητα Γρηγόρη – 111
      • Eptapitta – Επταπίττα – 14
      • Grigoris – Γρηγόρης – 97
    • Ortsgemeinschaft Krini Egialias – Τοπική Κοινότητα Κρήνης Αιγιαλείας – 297
      • Krini – Κρήνη – 293
      • Mikroni – Μικρόνι – 4
    • Ortsgemeinschaft Lakka – Τοπική Κοινότητα Λάκκας – Λάκκα – 147
    • Ortsgemeinschaft Longos – Τοπική Κοινότητα Λόγγου – Λόγγος – 659
    • Ortsgemeinschaft Magiras – Τοπική Κοινότητα Μάγειρα – Μάγειρας – 55
    • Ortsgemeinschaft Myrovrysi – Τοπική Κοινότητα Μυρόβρυσης – Μυρόβρυση – 211
    • Ortsgemeinschaft Nerantzies – Τοπική Κοινότητα Νεραντζιών – Νεραντζιές – 232
    • Ortsgemeinschaft Selianitika – Τοπική Κοινότητα Σελιανιτίκων – Σελιανίτικα – 902
    • Ortsgemeinschaft Toumba – Τοπική Κοινότητα Τούμπας 97
      • Mertidi – Μερτίδι – 21
      • Toumba – Τούμπα – 76
    • Ortsgemeinschaft Verino – Τοπική Κοινότητα Βερίνου – 201
      • Moni Agiou Ioannou Theologou – Μονή Αγίου Ιωάννου Θεολόγου – 23
      • Verino – Βερίνο – 178

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. William Smith: Dictionary of Greek and Roman Geography, London 1854 (Eintrag zu Achaia online)