Egon Eigenthaler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Egon Eigenthaler (* 26. September 1938 in Plochingen) ist ein Werbegrafiker und Politiker der Republikaner.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Nach einer Lehre als Schauwerbegestalter in Stuttgart hatte Eigenthaler 1960–1985 ein eigenes Atelier für Werbegrafik. Er war für mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen und Kommunen im Landkreis Esslingen tätig. In verschiedenen Drucktechniken bildete er sich beim Werbefachverband fort, ebenso besuchte er einen Lehrgang als Großhandelskaufmann. 1985–1992 war Eigenthaler bei einem Elektrowerkzeughersteller vorwiegend für Messeplanung- und gestaltung angestellt.

Politische Karriere[Bearbeiten]

1992–1996 war er Berater der Landtagsfraktion Die Republikaner. Eigenthaler war 1984 einer der Mitbegründer des Landesverbandes der Republikaner Baden-Württemberg und Mitglied im Landesvorstand bis 1987. Anschließend war er 1987–1988 Kreisvorsitzender des Kreisverband Esslingen/Göppingen. Seit 1989 ist er als Fraktionsvorsitzender der Republikaner im Kreistag Esslingen tätig, seit 1994 als Mitglied der Regionalversammlung Stuttgart. Eigenthaler war MdL vom 12. April 1996 bis 31. Mai 2001 durch Zweitmandat im Wahlkreis 9 (Nürtingen).

Privates[Bearbeiten]

Eigenthaler ist verheiratet und hat zwei Söhne.