Eichenblättrige Hortensie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eichenblättrige Hortensie
Hydrangea quercifolia4normanack.jpg

Eichenblättrige Hortensie (Hydrangea quercifolia)

Systematik
Asteriden
Ordnung: Hartriegelartige (Cornales)
Familie: Hortensiengewächse (Hydrangeaceae)
Unterfamilie: Hydrangeoideae
Gattung: Hortensien (Hydrangea)
Art: Eichenblättrige Hortensie
Wissenschaftlicher Name
Hydrangea quercifolia
W.Bartram
Blütenstand

Die Eichenblättrige Hortensie[1] oder Eichen-Hortensie[2] (Hydrangea quercifolia) ist ein kleiner Strauch aus der Familie der Hortensiengewächse. Sie wird aufgrund der dekorativen Blüten manchmal als Zierpflanze verwendet. Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt im Südosten der Vereinigten Staaten. In anderen Gebieten der USA wurde sie eingebürgert.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Eichenblättrige Hortensie bildet 1 bis 2 Meter hohe, aufrechte bis ausgebreitete Sträucher mit anfangs fein rötlich-filzig behaarten und später verkahlenden jungen Trieben. Die Blätter sind einfach und haben einen 2,5 bis 6 Zentimeter langen Stiel. Die Blattspreite ist fiedrig gelappt, 8 bis 20 Zentimeter lang, bis 17 Zentimeter breit, mit beidseitig jeweils zwei bis drei eiförmigen bis dreieckigen spitzen Lappen. Die Blattoberseite ist runzelig, die Unterseite mehr oder weniger dicht weißlich-filzig behaart mit deutlich hervortretenden Nerven. Die Herbstfärbung ist auffallend rot bis braunrot.[3][4]

Die Blüten sind in kegelförmigen bis fast rundlichen 15 bis 20 Zentimeter langen Rispen angeordnet. Die wenig zahlreichen sterilen Blüten sind 3 bis 4 Zentimeter breit und weiß. Sie färben sich später rötlich. Die fertilen Blüten sind ebenfalls weiß. Die Art blüht von Juli bis September.[3]

Verbreitung und Standort[Bearbeiten]

Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt im Südosten der Vereinigten Staaten. In anderen Gebieten der USA, etwa in Connecticut oder North Carolina wurde sie eingeführt.[5] Sie wächst in Steppen, Trockenwäldern und artenreichen Wäldern auf mäßig trockenen bis frischen, schwach sauren bis alkalischen, sandig-lehmigen bis lehmigen, nährstoffreichen Böden an sonnigen bis lichtschattigen Standorten. Die Art ist wärmeliebend und meist frosthart.[3]

Systematik[Bearbeiten]

Die Eichenblättrige Hortensie (Hydrangea quercifolia) ist eine Art aus der Gattung der Hortensien (Hydrangea) in der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae), Unterfamilie Hydrangeoideae, Tribus Hydrangeae. Sie wurde von William Bartram 1791 erstbeschrieben.[5]

Verwendung[Bearbeiten]

Die Eichenblättrige Hortensie wird aufgrund ihrer dekorativen Blüten manchmal als Ziergehölz verwendet.[3]

Nachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Andreas Roloff, Andreas Bärtels: Flora der Gehölze. Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 2008, ISBN 978-3-8001-5614-6, S. 340.
  •  Jost Fitschen: Gehölzflora. 12., überarbeitete und ergänzte Auflage. Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2007, ISBN 3-494-01422-1, S. 527–528.
  •  Gordon Cheers (Herausgeber): Botanica Bäume & Sträucher. Tandem Verlag GmbH, 2006, ISBN 978-3-8331-2003-9, S. 452.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutscher Name nach Roloff et al.: Flora der Gehölze
  2. Deutscher Name nach Fitschen: Gehölzflora, S. 528
  3. a b c d Roloff et al.: Flora der Gehölze, S. 340
  4. Fitschen: Gehölzflora
  5. a b Hydrangea quercifolia. In: Germplasm Resources Information Network (GRIN). United States Department of Agriculture, abgerufen am 20. März 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eichenblättrige Hortensie (Hydrangea quercifolia) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien