Eidolon (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eidolon
Allgemeine Informationen
Genre(s) Power Metal
Gründung 1993
Aktuelle Besetzung
Gesang
Nils K. Rue
Gitarre
Glen Drover
Bass
Adrian Robichaud
Schlagzeug
Shawn Drover
Ehemalige Mitglieder
Gesang
Brian Soulard
Gesang
Pat Mulock
Bass
Chris Bailey

Eidolon ist eine kanadische Power-Metal-Band um die Brüder Shawn und Glen Drover. Sie wurde 1993 gegründet und ist seit 2007 auf unbestimmte Zeit nicht mehr aktiv.

Geschichte[Bearbeiten]

Eidolon wurde 1993 von Shawn und Glen Drover gegründet. Zunächst waren sie mit Brian Soulard am Gesang und Chris Bailey am Bass tätig. Die Band arbeitete im eigenen Studio der Gebrüder Drover. 1996 erschien das Debüt Zero Hour. Der Nachfolger Seven Spirits war ein Konzeptalbum. Die Band unterschrieb in der Folge bei Metal Blade Records[1] , wo sie drei weitere Alben veröffentlichte und bis 2004 unter Vertrag war. 2005 wurde Nils K. Rue (Pagan’s Mind) neuer Sänger. 2007 wurde die Band auf Eis gelegt, da die Drover-Brüder bei Megadeth einstiegen. 2010 sagte Shawn Drover, es gebe keine Pläne für ein weiteres Album mit der Band.[2]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Zero Hour (1996)
  • Seven Spirits (1997)
  • Nightmare World (2000)
  • Hallowed Apparition (2001)
  • Coma Nation (2002)
  • Apostles of Defiance (2003)
  • The Parallel Otherworld (2006)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.allmusic.com: Eidolon
  2. www.thegreatsouthernbrainfart.com: Interview Shawn Drover, abgerufen 26. Juni 2011