Eileen Brennan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eileen Brennan (1990)

Verla Eileen Regina Brennen (* 3. September 1932 in Los Angeles, Kalifornien; † 28. Juli 2013 in Burbank, Kalifornien[1]) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Brennan entstammte einer irischen, katholischen Familie. Sie war Absolventin der American Academy of Dramatic Arts (AADA) und debütierte als Schauspielerin im Musical Little Mary Sunshine aus dem Jahr 1959. Im Musical Hello, Dolly! aus dem Jahr 1964 spielte sie bis zum Jahr 1970 eine der größeren Rollen. Ihre erste Filmrolle erhielt sie im Fernsehfilm The Star Wagon (1966), in dem sie neben Dustin Hoffman auftrat. Für ihre Rolle im Film Die letzte Vorstellung (1971) von Peter Bogdanovich, in dem sie neben Timothy Bottoms und Jeff Bridges spielte, wurde sie für den Britischen Filmpreis als Beste Nebendarstellerin nominiert. Im Filmdrama Asphalt-Blüten (1973) spielte sie neben Gene Hackman und Al Pacino, in der Kriminalkomödie Der Clou (1973) neben Paul Newman und Robert Redford. In der Komödie Eine Leiche zum Dessert (1976) spielte sie neben Truman Capote, Peter Falk, Alec Guinness, David Niven und Peter Sellers eine der Hauptrollen.

In der Komödie Schütze Benjamin (1980) spielte Brennan den weiblichen Hauptmann (Captain) Doreen Lewis, die die Soldatin Judy Benjamin (Goldie Hawn) bei jeder Gelegenheit mobbte. Für diese Rolle wurde sie für den Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin nominiert. Auf dem Film beruhte die gleichnamige Fernsehserie aus den Jahren 1981 bis 1983, in der Brennan ebenfalls Doreen Lewis spielte. Für diese Rolle gewann sie im Jahr 1982 den Golden Globe Award, im Jahr 1983 wurde sie für den Golden Globe nominiert. Sie gewann im Jahr 1981 den Emmy Award, in den Jahren 1982 und 1983 wurde sie für denselben Preis nominiert.

Im Filmdrama Frühstück bei Ihr (1990) spielte Brennan neben Susan Sarandon und James Spader, in der Filmkomödie Miss Undercover 2 (2005) neben Sandra Bullock und Treat Williams.

Brennan war in den Jahren 1968 bis 1974 mit David John Lampson verheiratet und wurde Mutter zweier Söhne.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Eileen Brennan – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachruf (engl.)
  2. Eintrag bei filmreference.com