Einhorndorsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einhorndorsche
Bregmaceros atlanticus

Bregmaceros atlanticus

Systematik
Acanthomorphata
Paracanthomorphacea
Ordnung: Dorschartige (Gadiformes)
Unterordnung: Gadoidei
Familie: Bregmacerotidae
Gattung: Einhorndorsche
Wissenschaftlicher Name der Familie
Bregmacerotidae
Gill, 1872
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Bregmaceros
Thompson ex Cantor, 1840

Die Einhorndorsche (Bregmaceros) sind die einzige Gattung innerhalb der gleichnamigen Familie der Dorschartigen Fische (Gadiformes). Es handelt sich dabei um kleine, an den Küsten tropischer und subtropischer Meere lebende Fische.

Merkmale[Bearbeiten]

Einhorndorsche werden zwei bis elf Zentimeter lang. Sie haben je zwei, symmetrische Rücken- und Afterflossen. Der erste Rückenflossenstrahl steht einzeln, ohne Verbindung mit der Rückenflosse (Name). Die ersten Strahlen der Bauchflossen sind lang ausgezogen. Sie haben kleine Rundschuppen, keine Kinnbartel und kein Seitenlinienorgan.

Arten[Bearbeiten]

Es gibt zwölf Arten:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bregmaceros – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien