Einjähriges Gänseblümchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einjähriges Gänseblümchen
Einjähriges Gänseblümchen (Bellis annua)

Einjähriges Gänseblümchen (Bellis annua)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Astereae
Gattung: Gänseblümchen (Bellis)
Art: Einjähriges Gänseblümchen
Wissenschaftlicher Name
Bellis annua
L.

Das Einjährige Gänseblümchen (Bellis annua) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Das Einjährige Gänseblümchen ist eine einjährige Pflanze, die Wuchshöhen von 3 bis 12 Zentimetern erreicht. Es hat keine deutliche Blattrosette wie das mitteleuropäische Gänseblümchen, der Stängel ist unten verzweigt und beblättert, die Wurzeln sind sehr fein. Die zungenförmigen bis spatelförmigen, gekerbt-gesägten oder ganzrandigen Laubblätter weisen eine Länge von bis 2,5 Zentimeter und eine Breite von 1,5 Zentimeter auf.

Die auf dünnen Stielen stehenden Blütenkörbe besitzen einen Durchmesser von 0,5 bis 1,5 Zentimeter. Sie besitzen zwei Reihen von Hüllblättern und weiße, unterseits oft rot überlaufene Zungenblüten. Die Blütezeit reicht von Februar bis Juni.

Die Achänen sind zusammengedrückt, behaart und haben keinen Pappus.

Vorkommen[Bearbeiten]

Das Einjährige Gänseblümchen ist über das gesamte Mittelmeergebiet verbreitet und kommt zudem auf den Kanarischen Inseln vor. Es besiedelt grasige, zeitweise feuchte Standorte und wächst auch auf Sand.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ingrid und Peter Schönfelder: Die Kosmos-Mittelmeerflora, 2. Aufl., Franckh, Stuttgart 1990, ISBN 3-440-05300-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bellis annua – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien