Einsatzflottille 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatzflottille 2
— EinsFltl 2 —
Wappen
Internes Verbandsabzeichen (Wappen)
Aktiv 27. Juni 2006 bis Gegenwart
Land Flag of Germany.svg Deutschland
Streitkräfte Bundeswehr Kreuz.svg Bundeswehr
Teilstreitkraft Bundeswehr Logo Marine with lettering.svg Deutsche Marine
Typ Kommandobehörde
Unterstellte
Truppenteile

Coats of arms of None.svg 2. Fregattengeschwader
Coats of arms of None.svg 4. Fregattengeschwader
Coats of arms of None.svg Trossgeschwader

Unterstellung Fü M.svg Marinekommando
Sitz des Stabes Wilhelmshaven, Niedersachsen
Führung
Kommandeur Flottillenadmiral Jürgen zur Mühlen
FltlAdm
Insignien
Flagge eines
Flottillenadmirals als
Kommandeur der
Einsatzflottille 2
Deutsche Marine-Flagge Flottillenadmiral.svg

Die Einsatzflottille 2 (EinsFltl 2 oder auch EF 2) ist neben der Einsatzflottille 1 und dem Marinefliegerkommando einer von drei Großverbänden der Deutschen Marine auf Brigadeebene. Sie untersteht dem Abteilungsleiter Einsatz im Marinekommando in Rostock.[1]

Organisation[Bearbeiten]

Organisation der Einsatzflottille 2

Die EF 2 ist am 27. Juni 2006 im Rahmen einer größeren Reorganisation der Flotte aus der vormaligen Zerstörerflottille hervorgegangen. In ihr sind mit Fregatten und Versorgungseinheiten die größten Einheiten der Flotte zusammengefasst.[2]

Der Stab der EF 2 befindet sich in Wilhelmshaven. Zu ihm gehört ein Einsatzstab für die Führung von taktischen Verbänden. In Wilhelmshaven sind alle Fregatten und ein Teil der Trossschiffe stationiert, einige Trossschiffe haben ihre Heimathäfen an der Ostsee.

Dem Kommandeur EF 2 unterstehen folgende Verbände:

2. Fregattengeschwader[Bearbeiten]

Am 1. Oktober 1988 wurde das 2. Fregattengeschwaders in Wilhelmshaven aufgestellt. Seit Januar 2006 unterstehen alle Fregatten der Sachsen-Klasse (124) und Brandenburg-Klasse (123) dem 2. Fregattengeschwader.

4. Fregattengeschwader[Bearbeiten]

Am 16. November 1981 wurde das 4. Fregattengeschwaders in Wilhelmshaven aufgestellt. Seit Januar 2006 unterstehen alle Fregatten der Bremen-Klasse (122) dem 4. Fregattengeschwader. Sie sollen durch die neue Fregatte 125 ersetzt werden.

Trossgeschwader[Bearbeiten]

Dem Trossgeschwader sind folgende militärisch oder zivil besetzte Hilfsschiffe unterstellt.

Marinestützpunktkommando Wilhelmshaven[Bearbeiten]

Das Marinestützpunktkommando Wilhelmshaven ist für den Betrieb des Marinestützpunkt Heppenser Groden verantwortlich.

Kommandeure[Bearbeiten]

Nr. Name Beginn des Kommandos Ende des Kommandos Bemerkungen
4. Flottillenadmiral Jürgen zur Mühlen 1. Januar 2013 -
3. Flottillenadmiral Thorsten Kähler 1. Oktober 2009 31. Dezember 2012
2. Flottillenadmiral Karl Wilhelm Bollow 1. Oktober 2006 30. September 2009
1. Flottillenadmiral Hans-Jochen Witthauer 27. Juni 2006 30. September 2006 zuvor Kommandeur der Zerstörerflottille

Einsätze[Bearbeiten]

Die Schiffe der EF 2 sind wie zuvor im Rahmen der Zerstörerflottille an vielen Auslandseinsätzen der Marine beteiligt. Sie stellen zudem den deutschen Beitrag zu den ständigen NATO-Verbänden Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1) und Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG 2) und nehmen in diesem Rahmen an NATO-Operationen teil. Der Kommandeur der EF 2 ist als deutscher Verbandsführer von nationalen oder multinationalen Marineverbänden vorgesehen und wird in dieser Aufgabe durch seinen Einsatzstab unterstützt.

Name der Operation Beginn Ende Seegebiet Beteiligte Einheiten der EF 2 Bemerkungen
Operation Atalanta Dezember 2008 --- Horn von Afrika, Golf von Aden Fregatten, Tanker ---
Maritime Task Force (MTF) UNIFIL Oktober 2006 --- östliches Mittelmeer Fregatten, Einsatzgruppenversorger, Einsatzstab Führung der MTF durch Kdr EF 2, FA Bollow März – September 2007
Operation Enduring Freedom Januar 2002 --- Horn von Afrika, Golf von Aden Fregatten, Einsatzgruppenversorger, Tanker, Einsatzstab
Operation Active Endeavour November 2001 --- Mittelmeer Fregatten, Einsatzgruppenversorger, Tanker Meist durch Einheiten der SNMG wahrgenommen

Einheiten der Einsatzflottille 2

Standort[Bearbeiten]

Der Stab der Flottille und die meisten Einheiten sind in Wilhelmshaven am Marinestützpunkt Heppenser Groden stationiert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Frank Hünten, Lars Dörmann. Heimat der Dickschiffe – Die Einsatzflottille 2 in neuer Struktur. In: Marineforum 10-2013, S. 22ff.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Axel Schimpf. Das Marinekommando in Rostock – Die Marine auf Zukunftskurs. In: Marineforum 1/2-2013, S. 22ff.
  2. Jürgen R. Draxler: Von der Zerstörerflottille zur Einsatzflottille 2. globaldefence.net, abgerufen am 26. August 2013.