Einschienenbahn Naha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yui Rail, 19. Juli 2004

Die Einschienenbahn Naha ist Teil des ÖPNV der japanischen Stadt Naha auf der Insel Okinawa.

Sie wurde am 10. August 2003 von der Okinawa toshi monorēru Kabushiki-gaisha (jap. 沖縄都市モノレール株式会社) in Betrieb genommen und besteht aus nur einer Einschienenbahn-Linie (沖縄都市モノレール線, Okinawa toshi monorēru-sen, wörtlich: Stadteinschienenbahnlinie Okinawa). Diese verläuft in Ost-West-Richtung. Ihr Kosename lautet Yui Rail (ゆいレール, Yui rēru) und stammt aus einem öffentlichen Wettbewerb zur Logosuche und Namensfindung. Im Dialekt von Okinawa bezeichnet „yui“ die örtliche Tradition, sich gegenseitig zu helfen. Die 12,8 km lange Linie verbindet mit 15 Haltestellen den Flughafen Naha mit dem Stadtzentrum. Die von Hitachi gebauten Züge können bis zu 165 Fahrgäste transportieren. Die Taktrate beträgt 7–15 Minuten, während der morgendlichen Stoßzeit verkehren die Fahrzeuge der Bahn im Abstand von 6,5 Minuten. Die Betriebszeiten sind von 6:00 Uhr bis 23:30 Uhr.

Weblinks[Bearbeiten]