Einstein (Wissensmagazin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Einstein – alles ist relativ
SF Einstein.jpg
Produktionsland Schweiz
Originalsprache Deutsch (Schweizerdeutsch)
Jahr(e) seit 2007
Länge 45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich (Donnerstag 21:00)
Genre Wissenschaftsmagazin
Moderation Kathrin Hönegger und Tobias Müller
Erstausstrahlung 12. April 2007 auf SRF 1

Einstein ist eine Wissenssendung des Schweizer Fernsehprogramms SRF 1. Sie wurde nach dem Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein benannt.

Einstein ist eine Eigenproduktion von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und berichtet in maximal 10-minütigen Einzelbeiträgen über Phänomene und Geheimnisse des Alltags und des Lebens.

Das Konzept sieht vor, dass ausgehend von der Erfahrungswelt der Zuschauer diese die Sendeinhalte zusammen mit dem Moderationsteam miterleben können. Wissenschaftler vermitteln die Zusammenhänge der gezeigten Inhalte und sollen so den Bogen vom Alltag zur Wissenschaft schlagen, Wissenschaft erlebbar machen.

Das Redaktionsteam hat die Nachfolge von Menschen Technik Wissenschaft (MTW) angetreten. MTW ist nach 32 Jahren am 29. März 2007 im Rahmen von Umstrukturierungen des Senders durch Einstein ersetzt worden, das publikumsgerechtere Themen beinhalten soll.

Die erste Folge der 45-minütigen Wissenssendung (Infotainment) erlebte ihre Premiere am 12. April 2007. Das Sendeprofil sieht wöchentliche Ausstrahlungen jeweils am Donnerstag um 21:00 Uhr vor; Wiederholungen erfolgen auf SRF 1 und SRF info.

Moderiert wird die Sendung von Kathrin Hönegger und Tobias Müller, Redaktionsleiterin ist Silvia Zwygart.

Weblinks[Bearbeiten]