Eise Eisinga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eise Eisinga, Gemälde von Willem Bartel van der Kooi (1827)
Planetarium
Erinnerung an Eise Eisinga in Franeker

Eise Jelteszn Eisinga (* 21. Februar 1744 in Franeker (?); † 27. August 1828) war ein niederländischer Amateur-Astronom und Verfasser von Schriften zu Fragen der Astronomie.

Biografie[Bearbeiten]

Eisinga ist der Erbauer des nach ihm benannten Planetariums. Es ist das älteste funktionsfähige Modell des Sonnensystems.

Eisinga baute es von 1774 bis 1781 in Franeker. 1774 war in den Niederlanden eine Massenpanik ausgebrochen, dass es durch eine in diesem Jahr stattfindende Aufeinanderreihung der Planeten zu kosmischen Kollisionen kommen würde. Eisinga wollte diese Bedenken zerstreuen.

1859 schenkte der niederländische Staat der Stadt Franeker das Planetarium.

Ehrungen[Bearbeiten]

  • Die Straße, an der das frühere Wohnhaus von Eisinga lag, erhielt später den Namen Eise Eisingastraat.
  • 1994, zum 250. Geburtstag von Eisinga, gab die niederländische Post eine Briefmarke im Wert von 80 Cent heraus.
  • Eise Eisinga ist aufgeführt unter Nr. 25 im Canon van Nederland (deutsch: Bildungskanon der Niederlande), eine aus fünfzig Informationssträngen bestehende Zusammenfassung der Geschichte der Niederlande für den Schulunterricht.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]