Eishockey-Eredivisie (Belgien) 1994/95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eredivisie
◄ vorherige Saison 1994/95 nächste ►
Meister: keiner
• Eredivisie

Die Saison 1994/95 war die 75. Spielzeit der Eredivisie, der höchsten belgischen Eishockeyspielklasse. Der Meistertitel wurde nicht vergeben, da es rechtliche Streitigkeiten um die Playoff-Teilnahme gab. Dem HYC Herentals wurde vorgeworfen gegen das Ausländer-Limit verstoßen zu haben und wäre mit -19 Punkten eigentlich Letzter gewesen. Nachträglich erhielt der Verein jedoch recht, woraufhin die anderen drei Playoff-Teilnehmer ihre Playoffteilnahme verweigerten und die Spielzeit abgebrochen wurde.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierten die sechs Mannschaften jeweils 20 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt werden sollte, jedoch wurde die Spielzeit vorzeitig abgebrochen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Olympia Heist op den Berg 20 16 0 4 163 83 32
2. HYC Herentals 20 14 1 5 188 92 29
3. Griffoens Geel 20 12 0 8 130 102 24
4. Phantoms Deurne 20 11 1 8 109 93 23
5. Yeti Bears Eeklo 20 4 0 16 116 216 8
6. IHC Leuven 20 2 0 18 90 210 4

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Weblinks[Bearbeiten]