Eishockey-Eredivisie (Niederlande) 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eredivisie
◄ vorherige Saison 2013/14 nächste ►
Meister: DESTIL Trappers Tilburg
• Eredivisie  |  • Eerste Divisie

Die Saison 2013/14 war die 54. Spielzeit der Eredivisie, der höchsten niederländischen Eishockeyspielklasse. Meister wurden zum insgesamt 14. mal in der Vereinsgeschichte die DESTIL Trappers Tilburg.

Neben sechs niederländischen Mannschaften nahm in dieser Spielzeit auch der belgische Spitzenklub HYC Herentals an der Ehrendivision teil. Neuling Dordrecht Lions spielte erstmals seit dem Abstieg 1997 wieder erstklassig.

Modus[Bearbeiten]

Heimatorte der Teams der Saison 2013/14

In der Hauptrunde absolvierten die sieben Mannschaften jeweils 36 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, in denen der Meister ausgespielt wurde. Für einen Sieg, unabhängig ob nach regulärer Spielzeit oder nach Verlängerung, erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Verlängerung gab es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS OTN N T GT Punkte
1. NiederlandeNiederlande DESTIL Trappers Tilburg 36 30 2 0 4 216 64 64
2. NiederlandeNiederlande HYS The Hague 36 25 1 5 5 215 106 57
3. NiederlandeNiederlande UNIS Flyers Heerenveen 36 23 3 1 9 168 81 53
4. BelgienBelgien HYC Herentals 36 14 2 3 17 159 181 55
5. NiederlandeNiederlande Dordrecht Lions 36 15 1 0 20 153 192 32
6. NiederlandeNiederlande Noptra Eaters Geleen 36 6 0 2 28 86 256 12*
7. NiederlandeNiederlande Eindhoven Kemphanen 36 2 2 0 32 91 208 8

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen
(*) Den Noptra Eaters Geleen wurden zwei Punkte strafweise abgezogen.

Playoffs[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 DESTIL Trappers Tilburg 4  
4 HYC Herentals 1  
  1 DESTIL Trappers Tilburg 4
  2 HYS The Hague 2
2 HYS The Hague 4
3 UNIS Flyers Heerenveen 3  

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]