Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren 1981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 14. Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren fand vom 2. bis 8. April 1981 in Minsk in der Sowjetunion (heute Weißrussland) statt. Die Spiele der B-Gruppe wurden vom 15. bis 21. März 1981 in Miercurea Ciuc in Rumänien ausgetragen. Die C-Gruppe spielte vom 19. bis 24. März 1981. Dieses Turnier wurde in je drei Städten Belgiens (Heist-op-den-Berg, Deurne, Lüttich) sowie der Niederlande (Geel, Roosendaal, Tilburg) ausgetragen.

A-Gruppe[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe 1
Spiele TCH SWE SUI POL Tore Pkt.
1. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 4:4 13:0 21:0 38:04 5:1
2. SchwedenSchweden Schweden 4:4 9:2 20:3 33:09 5:1
3. SchweizSchweiz Schweiz 0:13 2:9 7:2 09:24 2:4
4. PolenPolen Polen 0:21 3:20 2:7 05:48 0:6
Gruppe 2
Spiele URS FIN BRD AUT Tore Pkt.
1. SowjetunionSowjetunion UdSSR 9:2 17:0 17:0 43:02 6:0
2. FinnlandFinnland Finnland 2:9 10:1 10:2 22:12 4:2
3. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 0:17 1:10 2:0 03:27 2:4
4. OsterreichÖsterreich Österreich 0:17 2:10 0:2 02:29 0:6

Endrunde[Bearbeiten]

Für die beiden Gruppen der Endrunde wurden die untereinander erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde übernommen. Diese Resultate sind hier in Klammern dargestellt.

Meisterrunde
Spiele URS TCH SWE FIN Tore Pkt.
1. SowjetunionSowjetunion UdSSR 3:3 10:1 (9:2) 22:06 5:1
2. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3:3 (4:4) 4:3 11:10 4:2
3. SchwedenSchweden Schweden 1:10 (4:4) 5:1 10:15 3:3
4. FinnlandFinnland Finnland (2:9) 3:4 1:5 06:18 0:6
Platzierungsrunde
Spiele SUI POL BRD AUT Tore Pkt.
1. SchweizSchweiz Schweiz (7:2) 2:2 7:2 16:06 5:1
2. PolenPolen Polen (2:7) 4:2 4:0 10:09 4:2
3. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland 2:2 2:4 (2:0) 06:06 3:3
4. OsterreichÖsterreich Österreich 2:7 0:4 (0:2) 02:13 0:6

Europameistermannschaft: UdSSR[Bearbeiten]

U18-Europameister
SowjetunionSowjetunion
UdSSR
Andrei Karpin, Igor KurnosenkoIlja Bjakin, Sergei Gorbunow, Wladimir Tjurikow, Igor Stelnow, Swjatoslaw Kalisow, Andrei Martemjanow, Wjatscheslaw Grigorjew, Sergei UsanowAlexei Anissimow, Wladimir Romanow, Sergei Prjachin, Sergei Schebrowski, Arkadi Obuchow, Oleg Starkow, Leonid Truchno, Michail Korsunow, Oļegs Znaroks, Sergei Charin

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Vladimír Růžička TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Oļegs Znaroks SowjetunionSowjetunion UdSSR
Bester Torhüter Jacob Gustavsson SchwedenSchweden Schweden
Bester Verteidiger Antonín Stavjaňa TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Bester Stürmer Leonid Truchno SowjetunionSowjetunion UdSSR

All-Star-Team

Angriff: SowjetunionSowjetunion Oļegs ZnaroksTschechoslowakeiTschechoslowakei Vladimír RůžičkaSowjetunionSowjetunion Leonid Truchno
Verteidigung: SowjetunionSowjetunion Wladimir TjurikowFinnlandFinnland Hannu Virta
Tor: SowjetunionSowjetunion Andrei Karpin

B-Gruppe[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe 1
Spiele FRA NOR ROM DEN Tore Pkt.
1. FrankreichFrankreich Frankreich 4:2 4:3 11:4 19:09 6:0
2. NorwegenNorwegen Norwegen 2:4 11:2 8:3 21:09 4:2
3. Rumänien 1965Rumänien Rumänien 3:4 2:11 7:5 12:20 2:4
4. DanemarkDänemark Dänemark 4:11 3:8 5:7 12:26 0:6
Gruppe 2
Spiele YUG ITA BUL HUN Tore Pkt.
1. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 5:4 9:4 5:1 19:09 6:0
2. ItalienItalien Italien 4:5 8:3 6:3 18:11 4:2
3. Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 4:9 3:8 13:2 20:19 2:4
4. Ungarn 1957Ungarn Ungarn 1:5 3:6 2:13 06:24 0:6

Endrunde[Bearbeiten]

Für die beiden Gruppen der Endrunde wurden die untereinander erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde übernommen. Diese Resultate sind hier in Klammern dargestellt.

Aufstiegsrunde
Spiele FRA NOR YUG ITA Tore Pkt.
1. FrankreichFrankreich Frankreich (4:2) 5:2 4:3 13:07 6:0
2. NorwegenNorwegen Norwegen (2:4) 7:1 6:2 15:07 4:2
3. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 2:5 1:7 (5:4) 08:16 2:4
4. ItalienItalien Italien 3:4 2:6 (4:5) 09:15 0:6
Abstiegsrunde
Spiele ROM DEN BUL UNG Tore Pkt.
1. Rumänien 1965Rumänien Rumänien (7:5) 11:0 12:3 30:08 6:0
2. DanemarkDänemark Dänemark (5:7) 7:2 25:1 37:10 4:2
3. Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 0:11 2:7 (13:2) 15:20 2:4
4. Ungarn 1957Ungarn Ungarn 3:12 1:25 (2:13) 06:50 0:6

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Christian Udrea Rumänien 1965Rumänien Rumänien
Bester Torhüter Miran Noci Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Bester Verteidiger Kim Søgaard NorwegenNorwegen Norwegen
Bester Stürmer Rune Gulliksen NorwegenNorwegen Norwegen

C-Gruppe[Bearbeiten]

Spiele NED GBR BEL Tore Pkt.
1. NiederlandeNiederlande Niederlande 13:1
13:1
9:1
14:2
49:05 8:0
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1:13
1:13
9:1
4:4
15:31 3:5
3. BelgienBelgien Belgien 1:9
2:14
1:9
4:4
08:36 1:7

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Bennie Tijnagel NiederlandeNiederlande Niederlande

Literatur[Bearbeiten]

  •  Stephan Müller: International Ice Hockey Encyclopaedia: 1904 – 2005. Books on Demand, Norderstedt, Deutschland 2005, ISBN 978-3-8334-4189-9.

Weblinks[Bearbeiten]