Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 26. Eishockey-Europameisterschaft der U18-Junioren fand vom 2. bis 9. April 1993 in Nowy Targ und Oświęcim in Polen statt. Die Spiele der B-Gruppe wurden vom 18. bis 28. März 1993 in Bukarest in Rumänien ausgetragen. Austragungsort der C-Gruppe war vom 22. bis 28. März 1993 Riga in Lettland.

A-Gruppe[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe 1
Spiele TCH FIN DEU ITA Tore Pkt.
1. TschechienTschechien Tschechien 6:2 12:0 15:1 33:03 6:0
2. FinnlandFinnland Finnland 2:6 5:0 4:0 11:06 4:2
3. DeutschlandDeutschland Deutschland 0:12 0:5 1:1 01:18 1:5
4. ItalienItalien Italien 1:15 0:4 1:1 02:20 1:5
Gruppe 2
Spiele SWE RUS NOR POL Tore Pkt.
1. SchwedenSchweden Schweden 7:2 13:1 14:1 34:04 6:0
2. Russland 1991Russland Russland 2:7 9:2 7:1 18:10 4:2
3. NorwegenNorwegen Norwegen 1:13 2:9 5:5 08:27 1:5
4. PolenPolen Polen 1:14 1:7 5:5 07:26 1:5

Endrunde[Bearbeiten]

Für die Endrunde wurden die untereinander erzielten Ergebnisse aus der Vorrunde übernommen. Diese Resultate sind hier in Klammern dargestellt. Die Letzten der beiden Vorrunden-Gruppen ermittelten den Absteiger im Play-Off-Modus.

Meisterrunde
Spiele SWE RUS TCH FIN NOR DEU Tore Pkt.
1. SchwedenSchweden Schweden (7:2) 2:1 6:4 (13:1) 7:1 35:09 10:00
2. Russland 1991Russland Russland (2:7) 4:0 2:2 (9:2) 15:0 32:11 07:03
3. TschechienTschechien Tschechien 1:2 0:4 (6:2) 18:0 (12:0) 37:08 06:04
4. FinnlandFinnland Finnland 4:6 2:2 (2:6) 5:1 (5:0) 18:15 05:05
5. NorwegenNorwegen Norwegen (1:13) (2:9) 0:18 1:5 4:2 08:47 02:08
6. DeutschlandDeutschland Deutschland 1:7 0:15 (0:12) (0:5) 2:4 03:43 00:10
Abstiegsspiele
PolenPolen Polen 6:8 9:4 10:7 ItalienItalien Italien

Medaillenkader[Bearbeiten]

Europameister
SchwedenSchweden
Schweden
Jonas Forsberg, Niklas SjölundJonas Andersson Junkka, Stefan Bergkvist, Peter Casparsson, Anders Eriksson, Edvin Frylén, Nicklas Rahm, Dick Tärnström, Mikael TjälldenJohan Davidsson, Tomas Gustafsson, Andreas Karlsson, Fredrik Lindh, Jesper Mattsson, Peter Nylander, Jens Östling, Anders Söderberg, Peter Ström, Niklas Sundström, Per Svartvadet, Max Wikmann
Silber
Russland 1991Russland
Russland[1]
Denis Kusmenko, Ostap PloskowWladimir Alexejew, Ruslan Batyrschin, Alexander Boikow, Juri Jeresko, Roman Kuchtinow, Wladimir Tschebaturkin, Oleg Twerdowski, Nikolai ZulyginPawel Agarkow, Alexander Boikow, Pawel Boitschenko, Alexei Budajew, Alexander Charlamow, Dmitri Gorenko, Witali Jatschmenjow, Wiktor Koslow, Wladimir Kretschin, Dmitri Leonow, Nikolai Sawaruchin, Wadim Scharifjanow, Ilja Worobjow
Trainerstab: Igor Tusik, Wladimir Schadrin
Bronze
TschechienTschechien
Tschechien[2]
Petr Franěk, Michal MaříkRadim Bičánek, Jan Dlouhý, Vlastimil Kroupa, Marek Malík, Jan Němeček, František Ptáček, Jaroslav ŠpeldaTomáš Blažek, Radek Bonk, Michal Janeček, Ladislav Kohn, Jindřich Kotrla, Luděk Krayzel, Patrik Krišák, Ladislav Prokůpek, Václav Prospal, Petr Pudhorocký, Petr Sýkora, Martin Stárek, Tomáš Vlasák, David Výborný
Trainerstab: Vopat, Urban

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Tomáš Blažek TschechienTschechien Tschechien
Bester Torhüter Denis Kusmenko Russland 1991Russland Russland
Bester Verteidiger Radim Bičánek TschechienTschechien Tschechien
Bester Stürmer Niklas Sundström SchwedenSchweden Schweden

All-Star-Team

Angriff: SchwedenSchweden Jesper MattssonSchwedenSchweden Niklas SundströmRussland 1991Russland Wiktor Koslow
Verteidigung: FinnlandFinnland Janne NiinimaaTschechienTschechien Radim Bičánek
Tor: SchwedenSchweden Niklas Sjölund

B-Gruppe[Bearbeiten]

Spiele SUI HUN FRA AUT ROM DEN ESP GBR Tore Pkt.
1. SchweizSchweiz Schweiz 4:2 6:1 12:0 11:1 5:0 11:2 9:2 58:08 14:00
2. UngarnUngarn Ungarn 2:4 3:1 4:3 8:1 3:1 10:2 10:2 40:14 12:02
3. FrankreichFrankreich Frankreich 1:6 1:3 3:1 4:1 4:2 12:0 14:0 39:13 10:04
4. OsterreichÖsterreich Österreich 0:12 3:4 1:3 6:3 3:2 2:2 7:4 22:30 07:07
5. RumänienRumänien Rumänien 1:11 1:8 1:4 3:6 7:2 4:5 6:3 23:39 04:10
6. DanemarkDänemark Dänemark 0:5 1:3 2:4 2:3 2:7 4:3 2:1 13:26 04:10
7. SpanienSpanien Spanien 2:11 2:10 0:12 2:2 5:4 3:4 4:5 18:48 03:11
8. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 2:9 2:10 0:14 4:7 3:6 1:2 5:4 17:52 02:12

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Reto von Arx SchweizSchweiz Schweiz
Bester Torhüter Cristobal Huet FrankreichFrankreich Frankreich
Bester Verteidiger Joszef Adorjan RumänienRumänien Rumänien
Bester Stürmer Patric Della Rossa SchweizSchweiz Schweiz

C-Gruppe[Bearbeiten]

Qualifikationsspiele[Bearbeiten]

KroatienKroatien Kroatien 0:9
0:16
SlowenienSlowenien Slowenien Zagreb
Ljubljana

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe 1
Spiele SLO LTU NED Tore Pkt.
1. SlowenienSlowenien Slowenien 8:1 7:0 15:01 4:0
2. Litauen 1989Litauen Litauen 1:8 7:3 08:11 2:2
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 0:7 3:7 03:14 0:4
Gruppe 2
Spiele SVK UKR BUL Tore Pkt.
1. SlowakeiSlowakei Slowakei 5:2 39:0 44:02 4:0
2. UkraineUkraine Ukraine 2:5 29:1 31:06 2:2
3. BulgarienBulgarien Bulgarien 0:39 1:29 01:68 0:4
Gruppe 3
Spiele BLR LAT EST Tore Pkt.
1. Weissrussland 1991Weißrussland Weißrussland 3:2 6:3 09:05 4:0
2. LettlandLettland Lettland 2:3 10:4 12:07 2:2
3. EstlandEstland Estland 3:6 4:10 07:16 0:4

Endrunde[Bearbeiten]

Aufstiegsrunde
Spiele BLR SVK SLO Tore Pkt.
1. Weissrussland 1991Weißrussland Weißrussland 4:1 3:3 07:04 3:1
2. SlowakeiSlowakei Slowakei 1:4 9:0 10:04 2:2
3. SlowenienSlowenien Slowenien 3:3 0:9 03:12 1:3
Runde um Platz 4 bis 6
Spiele UKR LAT LTU Tore Pkt.
1. UkraineUkraine Ukraine 6:4 19:1 25:05 4:0
2. LettlandLettland Lettland 4:6 5:1 09:07 2:2
3. Litauen 1989Litauen Litauen 1:19 1:5 02:24 0:4
Runde um Platz 7 bis 9
Spiele EST NED BUL Tore Pkt.
1. EstlandEstland Estland 7:4 24:0 31:04 4:0
2. NiederlandeNiederlande Niederlande 4:7 7:3 11:10 2:2
3. BulgarienBulgarien Bulgarien 0:24 3:7 03:31 0:4

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Dmytro Markowskyj UkraineUkraine Ukraine
Bester Torhüter Klemen Mohorič SlowenienSlowenien Slowenien
Bester Verteidiger Martin Štrbák SlowakeiSlowakei Slowakei
Bester Stürmer Dsmitry Hubar Weissrussland 1991Weißrussland Weißrussland

Literatur[Bearbeiten]

  •  Stephan Müller: International Ice Hockey Encyclopaedia: 1904 – 2005. Books on Demand, Norderstedt, Deutschland 2005, ISBN 978-3-8334-4189-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hockeyarchives.ru, ЧЕМПИОНАТ ЕВРОПЫ - 1993
  2. hokej.sfrp.cz, European U18 Championship Pool A 1993

Weblinks[Bearbeiten]