Eishockey-Weltmeisterschaft 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der IIHF

Die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2015 werden durch die Internationale Eishockey-Föderation in fünf verschiedenen Alters- und Geschlechtsklassen durchgeführt. Insgesamt werden in sämtlichen Divisionen 28 Turniere ausgetragen.

Turnierüberblick[Bearbeiten]

Herren[Bearbeiten]

Die 79. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren wurde im Jahr 2015 in der tschechischen Hauptstadt Prag sowie in Ostrava ausgetragen. Die Bewerbung des tschechischen Eishockeyverbandes setzte sich am 21. Mai 2010 in Köln auf dem Jahreskongress des Eishockey-Weltverbandes IIHF mit 84 Stimmen gegen jene der Ukraine (22 Stimmen) durch.[1]

Austragungsorte und -zeiträume
1 Das Turnier war im Vorfeld an die ukrainische Stadt Donezk vergeben worden.

U20-Junioren[Bearbeiten]

Die 38. Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren wird in den Jahren 2014 und 2015 in der kanadischen Metropolen Toronto und Montreal ausgetragen.

Austragungsorte und -zeiträume

U18-Junioren[Bearbeiten]

Die 17. Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren wird im Jahr 2015 in den Schweizer Städten Zug und Luzern ausgetragen.

Austragungsorte und -zeiträume

Frauen[Bearbeiten]

Die 17. Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen wird im Jahr 2015 in der schwedischen Stadt Malmö ausgetragen.

Austragungsorte und -zeiträume
  • Qualifikation zur Division IIB: 18. bis 21. Februar 2015 in Hongkong

U18-Juniorinnen[Bearbeiten]

Die 8. Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen wird im Jahr 2015 im US-amerikanischen Buffalo im Bundesstaat New York ausgetragen.

Austragungsorte und -zeiträume
  • Qualifikation zur Division I: 19. bis 25. Januar 2015 in Polen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Meldung der IIHF zur Vergabe

Weblinks[Bearbeiten]