Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1966

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1966
56. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaft
Datum: 22. - 27. Februar 1966
Austragungsort: Davos, Schweiz
Goldmedaillengewinner
Herren: Österreich Emmerich Danzer
Damen: USA Peggy Fleming
Paare: Sowjetunion 1955Sowjetunion Ljudmila Beloussowa &
Oleg Protopopow (2)
Eistanz: Vereinigtes Königreich Diane Towler &
Bernard Ford
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft
196519661967

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1966 fand vom 22. bis 27. Februar 1966 in Davos, Schweiz, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Herren[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Emmerich Danzer OsterreichÖsterreich Österreich 11
2 Wolfgang Schwarz OsterreichÖsterreich Österreich 25
3 Gary Visconti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 28
4 Scott Allen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 33
5 Nobuo Sato JapanJapan Japan 46
6 Patrick Péra FrankreichFrankreich Frankreich 52
7 Donald Knight KanadaKanada Kanada 66
8 Ondrej Nepela TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 82
9 Giordano Abbondati ItalienItalien Italien 92
10 Jay Humphry KanadaKanada Kanada 106
11 Charles Snelling KanadaKanada Kanada 100
12 William Chapel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 103
13 Robert Dureville FrankreichFrankreich Frankreich 106
14 Ralph Borghard Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 111
15 Jenö Ebert Ungarn 1957Ungarn Ungarn 124
16 Günter Anderl OsterreichÖsterreich Österreich 148
17 Waleri Meschkow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 157
18 Malcolm Cannon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 160
19 Tsuguhiko Kozuka JapanJapan Japan 168
20 Bodo Bockenauer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 175
21 Hansjörg Studer SchweizSchweiz Schweiz 185

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Peggy Fleming Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 9
2 Gabriele Seyfert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 22
3 Petra Burka KanadaKanada Kanada 23
4 Valerie Jones KanadaKanada Kanada 41
5 Nicole Hassler FrankreichFrankreich Frankreich 42
6 Hana Mašková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 63
7 Zsuzsa Almássy Ungarn 1957Ungarn Ungarn 67
8 Miwa Fukuhara JapanJapan Japan 63
9 Albertina Noyes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 83
10 Kumiko Okawa JapanJapan Japan 88
11 Uschi Keszler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 101
12 Pamela Schneider Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 105
13 Sally-Anne Stapleford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 115
14 Elisabeth Mikula OsterreichÖsterreich Österreich 132
15 Roberta Laurent KanadaKanada Kanada 133
16 Elisabeth Nestler OsterreichÖsterreich Österreich 148
17 Jelena Schtscheglowa Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 151
18 Pia Zürcher SchweizSchweiz Schweiz 151
19 Beate Richter Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 170
20 Martina Clausner Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 176

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Ljudmila Beloussowa / Oleg Protopopow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 13
2 Tatjana Schuk / Alexander Gorelik Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 14
3 Cynthia Kauffmann / Ronald Kauffmann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 30
4 Margot Glockshuber / Wolfgang Danne Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 35
5 Sonja Pfersdorf / Günther Matzdorf Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 46
6 Gudrun Hauss / Walter Häfner Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 56
7 Irene Müller / Hans-Georg Dallmer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 60
8 Monique Mathys / Yves Aellig SchweizSchweiz Schweiz 80.5
9 Heidemarie Steiner / Heinz-Ulrich Walther Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 87.5
10 Agnes Wlachowska / Peter Bartosiewicz TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 89
11 Susan Behrens / Roy Wagelein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 92
12 Mona Szabo / Peter Szabo SchweizSchweiz Schweiz 104
13 Susan Huehnergard / Paul Huehnergard KanadaKanada Kanada 118
14 Gerlinde Schönbauer / Willi Bietak OsterreichÖsterreich Österreich 124
15 Maria Csorás / Lászlo Kondi Ungarn 1957Ungarn Ungarn 131

Punktrichter waren:

Eistanz[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Diane Towler / Bernard Ford Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 9
2 Kristin Fortune / Dennis Sveum Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 17
3 Lorna Dyer / John Carrell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 17
4 Yvonne Suddick / Roger Kennerson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 27
5 Brigitte Martin / Francis Gamichon FrankreichFrankreich Frankreich 42
6 Janet Sawbridge / Jon Lane Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 41
7 Gabriele Rauch / Rudi Matysik Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 53
8 Jitka Babická / Jaromir Holan TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 53
9 Carole Forrest / Kevin Lethbridge KanadaKanada Kanada 59
10 Ljudmila Pachomowa / Wiktor Ryschkin Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 68
11 Susan Urban / Stanley Urban Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 79
12 Gail Snyder / Wayne Palmer KanadaKanada Kanada 91
13 Annerose Baier / Eberhard Rüger Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 92.5
14 Susanna Carpani / Sergio Pirelli ItalienItalien Italien 98
15 Edith Mató / Karl Csanadi Ungarn 1957Ungarn Ungarn 94.5
16 Christe Trebesiner / Herbert Rothkappl OsterreichÖsterreich Österreich 111

Punktrichter waren: