Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Vikingskipet Eislaufhalle in Hamar.

Die 110. Eisschnelllauf-Mehrkampfeuropameisterschaft (39. der Frauen) wurde vom 11. bis 12. Januar 2014 in der Eislaufhalle Vikingskipet in Hamar, Norwegen ausgetragen.

Teilnehmende Nationen[Bearbeiten]

Teilnehmende Nationen (Frauen/Männer)
OsterreichÖsterreich Österreich
BelgienBelgien Belgien
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
TschechienTschechien Tschechien
DanemarkDänemark Dänemark
FinnlandFinnland Finnland
DeutschlandDeutschland Deutschland
UngarnUngarn Ungarn
ItalienItalien Italien
LettlandLettland Lettland
NiederlandeNiederlande Niederlande
NorwegenNorwegen Norwegen
PolenPolen Polen
RumänienRumänien Rumänien
RusslandRussland Russland
SchwedenSchweden Schweden
SchweizSchweiz Schweiz

Wettbewerb[Bearbeiten]

Bei der Mehrkampfeuropameisterschaft geht es über jeweils vier Distanzen. Die Frauen laufen 500, 3.000, 1.500 und 5.000 Meter und die Männer 500, 5.000, 1.500 und 10.000 Meter. Jede gelaufene Einzelstreckenzeit wird in Sekunden auf 500 Meter heruntergerechnet und addiert. Die Summe ergibt die Gesamtpunktzahl. Die acht besten Frauen und Männer nach drei Strecken werden für die letzte Distanz zugelassen. Meister wird, wer nach vier Strecken die niedrigste Gesamtpunktzahl erlaufen hat.

Frauen[Bearbeiten]

Endstand Kleiner-Vierkampf[Bearbeiten]

  • Zeigt die acht Finalteilnehmerinnen über 5.000 Meter
    • Die Zahl in Klammern gibt die Platzierung je Einzelstrecke an, fett gedruckt die jeweils Schnellste.
Rang Name 500 Meter Pkt. 3.000 Meter Pkt. 1.500 Meter Pkt. 5.000 Meter Pkt. Gesamt-
pkt.
1 NiederlandeNiederlande Ireen Wüst 38,77 (1) 38,770 4:02,02 (1) 40,336 1:54,87 (1) (CR) 38,290 7:03,40 (3) 42,340 159,736 (CR)
2 NiederlandeNiederlande Yvonne Nauta 40,79 (16) 40,790 4:02,63 (2) 40,438 1:57,28 (3) 39,093 6:59,32 (2) 41,932 162,253
3 TschechienTschechien Martina Sáblíková 40,89 (19) 40,890 4:04,22 (3) 40,703 1:57,46 (5) 39,153 6:58,13 (1) 41,813 162,559
4 NiederlandeNiederlande Diane Valkenburg 39,79 (7) 39,790 4:06,82 (6) 41,136 1:57,76 (7) 39,253 7:09,41 (5) 42,941 163,120
5 RusslandRussland Julia Skokowa 39,01 (3) 39,010 4:08,28 (7) 41,380 1:57,02 (2) 39,006 7:22,09 (8) 44,209 163,605
6 RusslandRussland Olga Graf 40,05 (8) 40,050 4:08,31 (8) 41,385 1:57,40 (4) 39,133 7:12,57 (6) 43,257 163,825
7 DeutschlandDeutschland Claudia Pechstein 40,40 (14) 40,400 4:06,53 (5) 41,088 1:59,49 (15) 39,830 7:05,44 (4) 42,544 163,862
8 NiederlandeNiederlande Marije Joling 40,09 (9) 40,090 4:04,24 (4) 40,706 1:58,92 (11) 39,640 7:17,43 (7) 43,743 164,179

500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 38,77 s 38,770
2 Karolína Erbanová TschechienTschechien Tschechien 38,80 s 38,800
3 Yuliya Skokova RusslandRussland Russland 39,01 s 39,010
4 Jekaterina Schichowa RusslandRussland Russland 39,14 s 39,140
5 Katarzyna Bachleda-Curuś PolenPolen Polen 39,59 s 39,590
5 Yevgeniya Dmitriyeva RusslandRussland Russland 39,59 s 39,590
7 Diane Valkenburg NiederlandeNiederlande Niederlande 39,79 s 39,790
8 Olga Graf RusslandRussland Russland 40,05 s 40,050
9 Marije Joling NiederlandeNiederlande Niederlande 40,09 s 40,090
10 Ida Njåtun NorwegenNorwegen Norwegen 40,19 s 41,190
14 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 40,40 s 40,400
15 Kaitlyn McGregor SchweizSchweiz Schweiz 40,43 s 40,430
22 Jennifer Bay DeutschlandDeutschland Deutschland 41,26 s 41,260

3.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 4:02,02 min 40,336
2 Yvonne Nauta NiederlandeNiederlande Niederlande 4:02,63 min 40,438
3 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 4:04,22 min 40,703
4 Marije Joling NiederlandeNiederlande Niederlande 4:04,24 min 40,706
5 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 4:06,53 min 41,088
6 Diane Valkenburg NiederlandeNiederlande Niederlande 4:06,82 min 41,136
7 Yuliya Skokova RusslandRussland Russland 4:08,28 min 41,380
8 Olga Graf RusslandRussland Russland 4:08,31 min 41,385
9 Katarzyna Bachleda-Curus PolenPolen Polen 4:09,80 min 41,633
10 Jekaterina Schichowa RusslandRussland Russland 4:10,15 min 41,691
17 Jennifer Bay DeutschlandDeutschland Deutschland 4:15,54 min 42,590
18 Kaitlyn McGregor SchweizSchweiz Schweiz 4:19,88 min 43,313

1.500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 1:54,87 min 38,290
2 Yuliya Skokova RusslandRussland Russland 1:57,02 min 39,006
3 Yvonne Nauta NiederlandeNiederlande Niederlande 1:57,28 min 39,093
4 Olga Graf RusslandRussland Russland 1:57,40 min 39,133
5 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 1:57,46 min 39,153
6 Jekaterina Schichowa RusslandRussland Russland 1:57,47 min 39,156
7 Diane Valkenburg NiederlandeNiederlande Niederlande 1:57,76 min 39,253
8 Luiza Zlotkowska PolenPolen Polen 1:58,00 min 39,333
9 Yevgeniya Dmitriyeva RusslandRussland Russland 1:58,67 min 39,556
10 Ida Njåtun NorwegenNorwegen Norwegen 1:58,89 min 39,630
15 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 1:59,49 min 39,830
17 Kaitlyn McGregor NiederlandeNiederlande Niederlande 2:00,28 min 40,093
20 Jennifer Bay DeutschlandDeutschland Deutschland 2:03,37 min 41,123

5.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Martina Sáblíková TschechienTschechien Tschechien 6:58,13 min 41,813
2 Yvonne Nauta NiederlandeNiederlande Niederlande 6:59,32 min 41,932
3 Ireen Wüst NiederlandeNiederlande Niederlande 7:03,40 min 42,340
4 Claudia Pechstein DeutschlandDeutschland Deutschland 7:05,44 min 42,544
5 Diane Valkenburg NiederlandeNiederlande Niederlande 7:09,41 min 42,941
6 Olga Graf RusslandRussland Russland 7:12,57 min 43,257
7 Marije Joling NiederlandeNiederlande Niederlande 7:17,43 min 43,743
8 Yuliya Skokova RusslandRussland Russland 7:22,09 min 44,209

Männer[Bearbeiten]

Endstand Großer-Vierkampf[Bearbeiten]

  • Zeigt die acht Finalteilnehmer über 10.000 Meter.
    • Die Zahl in Klammern gibt die Platzierung je Einzelstrecke an, fett gedruckt der jeweils Schnellste.
Rang Name 500 Meter Pkt. 5.000 Meter Pkt. 1.500 Meter Pkt. 10.000 Meter Pkt. Gesamt-
pkt.
1 NiederlandeNiederlande Jan Blokhuijsen 36,61 (7) 36,610 6:15,89 (1) 37,589 1:46,91 (9) 35,636 13:07,22 (1) 39,361 149,196
2 NiederlandeNiederlande Koen Verweij 36,11 (4) 36,110 6:21,59 (4) 38,159 1:45,93 (1) 35,310 13:13,45 (2) 39,672 149,251
3 NorwegenNorwegen Håvard Bøkko 35,99 (1) 35,990 6:22,97 (7) 38,297 1:46,51 (6) 35,503 13:22,09 (5) 40,104 149,894
4 BelgienBelgien Bart Swings 36,80 (12) 36,800 6:20,92 (3) 38,092 1:46,53 (7) 35,510 13:17,41 (3) 39,870 150,272
5 NorwegenNorwegen Sverre Lunde Pedersen 36,67 (9) 36,670 6:21,81 (5) 38,181 1:46,28 (4) 35,426 13:20,50 (4) 40,025 150,302
6 NiederlandeNiederlande Renz Rotteveel 36,66 (8) 36,660 6:22,82 (6) 38,282 1:46,69 (8) 35,563 13:26,75 (6) 40,337 150,842
7 NiederlandeNiederlande Douwe de Vries 37,29 (20) 37,290 6:19,47 (2) 37,947 1:47,38 (10) 35,793 13:28,99 (7) 40,449 151,479
8 PolenPolen Jan Szymanski 36,35 (6) 36,350 6:26,38 (8) 38,638 1:46,39 (5) 35,463 13:53,34 (8) 41,667 152,118

500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 35,99 s 35,990
2 Konrad Niedzwiedzki PolenPolen Polen 36,06 s 36,060
3 Zbigniew Bródka PolenPolen Polen 36,07 s 36,070
4 Koen Verweij NiederlandeNiederlande Niederlande 36,11 s 36,110
5 David Andersson SchwedenSchweden Schweden 36,33 s 36,330
6 Jan Szymański PolenPolen Polen 36,35 s 36,350
7 Jan Blokhuijsen NiederlandeNiederlande Niederlande 36,61 s 36,610
8 Renz Rotteveel NiederlandeNiederlande Niederlande 36,66 s 36,660
9 Sverre Lunde Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 36,67 s 36,670
10 Piotr Puszkarski PolenPolen Polen 36,68 s 36,680
14 Bram Smallenbroek OsterreichÖsterreich Österreich 36,83 s 36,830
22 Robert Lehmann DeutschlandDeutschland Deutschland 37,69 s 37,690
24 Linus Heidegger OsterreichÖsterreich Österreich 37,75 s 37,750
26 Livio Wenger SchweizSchweiz Schweiz 38,24 s 38,240
27 Jonas Pflug DeutschlandDeutschland Deutschland 38,36 s 38,360

5.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Jan Blokhuijsen NiederlandeNiederlande Niederlande 6:15,89 min 37,589
2 Douwe de Vries NiederlandeNiederlande Niederlande 6:19,47 min 37,947
3 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 6:20,92 min 38,092
4 Koen Verweij NiederlandeNiederlande Niederlande 6:21,59 min 38,159
5 Sverre Lunde Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 6:21,81 min 38,181
6 Renz Rotteveel NiederlandeNiederlande Niederlande 6:22,82 min 38,282
7 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 6:22,97 min 38,297
8 Jan Szymanski PolenPolen Polen 6:26,38 min 38,638
9 Yevgeny Seryaev RusslandRussland Russland 6:29,49 min 38,949
10 Fredrik van der Horst NorwegenNorwegen Norwegen 6:29,88 min 38,988
13 Robert Lehmann DeutschlandDeutschland Deutschland 6:33,26 min 39,326
24 Bram Smallenbroek OsterreichÖsterreich Österreich 6:45,04 min 40,504
25 Jonas Pflug DeutschlandDeutschland Deutschland 6:45,82 min 40,582
26 Linus Heidegger OsterreichÖsterreich Österreich 6:45,90 min 40,590
27 Livio Wenger SchweizSchweiz Schweiz 6:46,14 min 40,614

1.500 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Koen Verweij NiederlandeNiederlande Niederlande 1:45,93 min 35,310
2 Konrad Niedzwiedzki PolenPolen Polen 1:46,16 min 35,386
3 Zbigniew Bródka PolenPolen Polen 1:46,19 min 35,396
4 Sverre Lunde Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 1:46,28 min 35,426
5 Jan Szymanski PolenPolen Polen 1:46,39 min 35,463
6 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 1:46,51 min 35,503
7 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 1:46,53 min 35,510
8 Renz Rotteveel NiederlandeNiederlande Niederlande 1:46,69 min 35,563
9 Jan Blokhuijsen NiederlandeNiederlande Niederlande 1:46,91 min 35,636
10 Douwe de Vries NiederlandeNiederlande Niederlande 1:47,38 min 35,793
15 Bram Smallenbroek OsterreichÖsterreich Österreich 1:49,61 min 36,536
22 Robert Lehmann DeutschlandDeutschland Deutschland 1:51,00 min 37,000

10.000 Meter[Bearbeiten]

Platz Name Land Zeit Punkte
1 Jan Blokhuijsen NiederlandeNiederlande Niederlande 13:07,22 min 39,361
2 Koen Verweij NiederlandeNiederlande Niederlande 13:13,45 min 39,672
3 Bart Swings BelgienBelgien Belgien 13:17,41 min 39,870
4 Sverre Lunde Pedersen NorwegenNorwegen Norwegen 13:20,50 min 40,025
5 Håvard Bøkko NorwegenNorwegen Norwegen 13:22,09 min 40,104
6 Renz Rotteveel NiederlandeNiederlande Niederlande 13:26,75 min 40,337
7 Douwe de Vries NiederlandeNiederlande Niederlande 13:28,99 min 40,449
8 Jan Szymanski PolenPolen Polen 13:53,34 min 41,667

Weblinks[Bearbeiten]