Ekaterina Atalık

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atalik Ekaterina.jpg
Ekaterina Atalık, 2007
Verband RusslandRussland Russland (bis 2005)
TurkeiTürkei Türkei (seit 2005)
Geboren 14. November 1982
Titel Großmeister der Frauen (2001)
Internationaler Meister (2007)
Aktuelle Elo-Zahl 2413 (April 2015)
Beste Elo-Zahl 2481 (September 2011)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Ekaterina Atalık (* 14. November 1982 als Jekaterina Polownikowa) ist eine türkisch-russische Schachspielerin, welche die Titel einer Frauenschachgroßmeisterin (WGM) und eines Internationalen Meisters (IM) trägt.

Einzelturniere[Bearbeiten]

1997 gewann sie in Tallinn die Europameisterschaft der weiblichen Jugend U16.[1] Im April 2006 gewann sie die in der türkischen Stadt Kuşadası ausgetragenen siebenten Europäischen Einzelmeisterschaften der Damen.[2]

Mannschaftsturniere[Bearbeiten]

Sie spielte bei den Schacholympiaden der Frauen 1998 in Elista für Russlands zweite Mannschaft und 2006 in Turin für die Türkei.[3] Außerdem nahm sie an den Mannschaftseuropameisterschaften der Frauen 1999 in Batumi für Russland und 2007 in Iraklio für die Türkei teil.[4] Am European Club Cup der Frauen nahm Atalık seit 2000 sechsmal teil. In der Mannschaftswertung erreichte sie 2000 mit Michail Tschigorin Sankt Petersburg, 2004 mit FINEK Sankt Petersburg und 2010 mit Sankt Petersburg den zweiten Platz, in der Einzelwertung erreichte sie 2010 das beste Ergebnis am vierten Brett, 2004 das zweitbeste Ergebnis am zweiten Brett und 2014 das drittbeste Ergebnis am dritten Brett.[5] In der deutschen Bundesliga der Frauen spielt sie seit der Saison 2014/15 für den SK Schwäbisch Hall.

Privates[Bearbeiten]

Seit dem 11. November 2005 ist sie mit dem türkischen Großmeister Suat Atalık (* 1964) verheiratet und hat die türkische Staatsbürgerschaft erworben.

Sie führt die türkische Elo-Liste der Frauen seit ihrem Verbandswechsel an.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ekaterina Atalık – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsche Schachjugend - Europameisterschaften 1997 in Tallinn/Estland für die unter 10 bis unter 18-Jährigen
  2. Europameisterschaft der Männer und Frauen vom 3. bis 17. April 2006 in Kusadasi/Türkei
  3. Ekaterina Atalıks Ergebnisse bei Schacholympiaden der Frauen auf Olimpbase.org (englisch)
  4. Ekaterina Atalıks Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften der Frauen auf Olimpbase.org (englisch)
  5. Ekaterina Atalıks Ergebnisse bei European Club Cups der Frauen auf olimpbase.org (englisch)