Elīza Tīruma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elīza Tīruma (* 21. August 1990 in Sigulda) ist eine lettische Rennrodlerin.

Elīza Tīruma lebt in Ragana. Sie rodelt seit 2006 als Teil des lettischen Nationalteams. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi gewann Tīruma im erstmals ausgetragenen Team-Staffel-Wettbewerb zusammen mit Mārtiņš Rubenis und Andris Šics/Juris Šics die Bronzemedaille. Im Einzelwettbewerb erreichte sie den 12. Platz.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Olympische Spiele:
    • 2014: Bronze Team-Staffel

Weblinks[Bearbeiten]