El Bolsón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Ein gleichnamiger Ort befindet sich in der argentinischen Provinz Catamarca, El Bolsón (Catamarca).
El Bolsón
El bolson from piltriquitron.jpg
Basisdaten
Lage 41° 56′ S, 71° 30′ W-41.94-71.493611111111422Koordinaten: 41° 56′ S, 71° 30′ W
Höhe ü. d. M.: 422 m
Einwohnerzahl (2001): 13.560
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: Río NegroRío Negro Río Negro
Departamento: Bariloche
Bürgermeister: Oscar José Romera, UCR
Sonstiges
Postleitzahl: R8430
Telefonvorwahl: 02944
Homepage von El Bolsón

El Bolsón ist eine kleine Stadt im Süden Argentiniens, in der Region Patagonien. El Bolsón befindet sich in der Provinz Río Negro im Departamento von Bariloche.

Der in einem Andental gelegene Ort ist hauptsächlich als Fremdenverkehrszentrum bekannt und ist eine der Hochburgen des Rucksacktourismus in Argentinien

Geschichte[Bearbeiten]

Besiedelt wurden die patagonischen Andenwälder erst nach der letzten Eiszeit vor etwa 14.000 Jahren. Die ersten Menschen, die sich hier niederließen, gehörten zu dem nomadisierenden Indianer-Volk der Tsonek. Im Winter wanderten diese in die klimatisch günstigere See-Region. Im Sommer und im Herbst widmeten sie sich der Jagd der Guanacos. Aus der Zeit vor der spanischen Eroberung im 16. Jh. weiß man recht wenig über die Tsonek. Ihre Kultur wurde jedoch mehr und mehr von den aus dem Westen kommenden Mapuche-Indianer beeinflusst.

Trivia[Bearbeiten]

In El Bolsón befindet sich eine der weltweit zwei Brauereien außerhalb Deutschlands, die Rauchbier nach Bamberger Brauart herstellen.

Personen aus El Bolsón[Bearbeiten]

Gabriel Kondratiuk, Künstler

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: El Bolsón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien