El Puente (Guarayos)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
El Puente
Basisdaten
Einwohner (Stand) 2379 Einw. (Volkszählung 2012)
Rang Rang 169
Höhe 299 m
Postleitzahl 07-1503-0101-8001
Telefonvorwahl (+591)
Koordinaten 16° 17′ S, 62° 57′ W-16.276666666667-62.9425299Koordinaten: 16° 17′ S, 62° 57′ W
El Puente (Bolivien)
El Puente
El Puente
Politik
Departamento Santa Cruz
Provinz Provinz Guarayos
Klima
Klimadiagramm San Ramón
Klimadiagramm San Ramón

El Puente ist eine Landstadt im Departamento Santa Cruz im Tiefland des südamerikanischen Anden-Staates Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

El Puente ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) El Puente in der Provinz Guarayos im nordwestlichen Teil des Departamentos Santa Cruz. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 299 m sieben Kilometer östlich des nach Norden fließenden Río San Julián, der in seinem weiteren Verlauf den Namen Río Pablo und Río Itonomas trägt und zum Río Iténez hin entwässert.

Geographie[Bearbeiten]

El Puente liegt in der Moxos-Ebene (Llanos de Moxos), einer mehr als 100.000 km² großen Überschwemmungssavanne im nördlichen Tiefland von Bolivien. Das Klima der Region ist ein semi-humides Klima der warmen Tropen.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 25 °C (siehe Klimadiagramm San Ramón), die Monatswerte schwanken im Jahresverlauf nur geringfügig zwischen 21 und 22 °C in den Wintermonaten Juni und Juli mit kräftigen kalten Südwinden, und 26 bis 27 °C von Oktober bis März. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt im langjährigen Mittel bei etwa 1000 mm, die vor allem in der Feuchtezeit von November bis März fällt, während die ariden Monate von Juli bis September Monatswerte zwischen 25 und 50 mm aufweisen.

Verkehrsnetz[Bearbeiten]

El Puente liegt in einer Entfernung von 253 Straßenkilometern nördlich von Santa Cruz, der Hauptstadt des Departamentos.

Von Santa Cruz aus führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 4 über 47 Kilometer in östlicher Richtung über Cotoca nach Pailón. Hier trifft sie auf die Ruta 9, die in nördlicher Richtung über Los Troncos, San Julián und San Ramón nach 206 Kilometern El Puente erreicht. Die Ruta 9 führt dann weiter über Ascensión de Guarayos und Trinidad in den äußersten Nordosten des Landes nach Guayaramerín an der brasilianischen Grenze.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten auf etwa das Dreifache angestiegen:

Jahr Einwohner Quelle
1992 1 105 Volkszählung[1]
2001 2 142 Volkszählung[2]
2012 2 379 Volkszählung[3]

Aufgrund der seit den 1960er Jahren durch die Politik geförderten Zuwanderung indigener Bevölkerung aus dem Altiplano weist die Region einen nicht unerheblichen Anteil an Quechua-Bevölkerung auf, im Municipio El Puente sprechen 22,4 Prozent der Bevölkerung die Quechua-Sprache[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 1992
  2. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2001
  3. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2012
  4. INE-Sozialdaten 2001 (PDF; 5,2 MB)

Weblinks[Bearbeiten]